Fußball

"Die Gesundheit hat oberste Priorität": Afrika-Cup auf 2022 verschoben

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Standen sich im Finale des Afrika Cups 2019 gegenüber: Algeriens Riyad Mahrez (links) und Senegals Sadio Mané

Fotocredit: Getty Images

VonEurosport
30/06/2020 Am 16:11 | Update 30/06/2020 Am 16:14

Der Afrika-Cup der Fußballer wird aufgrund der Coronakrise um ein Jahr verschoben und findet nun vom 9. Januar bis zum 6. Februar 2022 statt. Das teilte der afrikanische Kontinentalverband CAF mit. Ursprünglich sollte das Turnier bereits kurz nach Jahresbeginn 2021 ausgetragen werden. Gastgeber des Turniers bleibt unverändert Kamerun, Titelverteidiger nach dem Triumph 2019 ist Algerien.

  • Verbalathleten - Der Eurosport-Podcast: JETZT ABONNIEREN!

"Die Gesundheit hat oberste Priorität", sagte CAF-Präsident Ahmad Ahmad. Der Gipfel der Pandemie sei in einigen afrikanischen Ländern noch nicht erreicht.

Bundesliga

Kohfeldts Relegations-Trumpf: "Lücke" Füllkrug belebt Werder als Mentalitätsmonster

30/06/2020 AM 11:50

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

(SID)

Das könnte Dich auch interessieren: Optionen für das Pokalfinale? Thiago und Tolisso zurück im Training

Bei diesem Klub wird Gomez schwach: "Dann würde ich nochmal ein Jahr dranhängen"

00:00:42

Premier League

"Werde nicht auf den Rasen zurückkehren": Saisonaus für Liverpool-Verteidiger

30/06/2020 AM 11:41
Bundesliga

Das Abenteuer Bayern beginnt! Nübel besteht Medizincheck und nennt Ziel

30/06/2020 AM 10:20
Ähnliche Themen
Fußball
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen