Imago

Ex-Bayern-Angreifer Claudio Pizarro hofft auf einen letzten Neuanfang

Pizarro auf Arbeitssuche: USA, Wüste oder sogar der BVB?

28/08/2015 um 08:54

War es das für Claudio Pizarro? Vor dem Liga-Kracher am Samstag gegen Leverkusen wird der peruanische Stürmer nach insgesamt neun Jahren bei den Bayern offiziell verabschiedet - aber der 36-Jährige will noch nicht aufhören. Ein, zwei Jahre traut er sich noch zu, aber bei welchem Verein? Gespräche mit Augsburg und Ingolstadt blieben ergebnislos. Der BVB sucht dringend noch einen Aushilfstorjäger...

Eines weiß Claudio Pizarro ganz genau. Seine Karriere wird er noch nicht beenden. Warum auch? Er fühle sich fit und gut und jung, sagte der Angreifer aus Peru.

Pizarro ist 36.

Zukunft völlig offen

"Ich hatte die leise Hoffnung, doch noch ein Jahr dranzuhängen und meine Karriere beim FC Bayern beenden zu können", gab der Angreifer zu, doch der deutsche Branchenprimus hatte andere Pläne. Der Publikumsliebling wurde ausgemustert und ist weiter auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. "Ich habe ein paar Anfragen, es war aber noch nicht das Richtige dabei“, erklärte er. Alles sei offen.

Am liebsten würde Pizarro mit seiner Familie in Deutschland bleiben. Gespräche über ein mögliches Engagement beim Europa League-Teilnehmer FC Augsburg oder Aufsteiger FC Ingolstadt verpufften, die 2. Liga kommt für den Torgaranten nicht in Frage. Es muss die Bundesliga sein oder eine ausländische Eliteliga.

Option BVB?

Bayern-Erzrivale Borussia Dortmund sucht zum Beispiel noch einen Aushilfstorjäger, für den Fall, dass sich Pierre-Emerick Aubameyang verletzt. Auch als Profi im Vorruhestand wäre der Routinier immer noch für mindestens ein halbes Dutzend Tore gut. Eine Rückkehr zu Werder ist ebenfalls eine Option.

"Ich habe keine Eile“, erklärte der Südamerikaner gelassen. Am Montag schließt das Transferfenster, als vereinsloser Profi könnte er auch danach wechseln.

Pizarro kann es sich leisten, wählerisch zu sein. In 383 Bundesligaspielen für Bayern und Bremen hat er 176 Tore erzielt und ist damit der erfolgreichste ausländische Torjäger der Liga-Geschichte. Er wurde sechsmal Meister, sechsmal Pokalsieger und feierte 2013 sogar den großen Triple-Triumph mit den Bayern. Er ist beliebt und gefährlich.

Claudio Pizarro ist der erfolgreichste ausländische Torschütze in der Bundesliga

Claudio Pizarro ist der erfolgreichste ausländische Torschütze in der BundesligaAFP

Verwöhnt von Bayern

"Es ist schwierig, bei einem anderen deutschen Verein zu spielen, nachdem man bei Bayern war. In den USA oder in der Wüste zu spielen, ist auch eine Möglichkeit", verriet Pizarro der Zeitung "El Comercio“.

Nur ein plötzliches Karriereende scheint zumindest für ihn (noch) keine Option zu sein. Am 3. Oktober wird er 37.

0
0