Fußball
Bundesliga

6:1! Fette Beute für Köln in Darmstadt

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Köln jubelt über den Kantersieg in Darmstadt

Fotocredit: Imago

VonMartin Lehmann
28/01/2017 Am 16:40 | Update 28/01/2017 Am 18:43

Der 1. FC Köln hat am 18. Spieltag der Bundesliga ein 6:1 (3:0) beim SV Darmstadt 98 eingefahren. Ein Eigentor von Aytac Sulu brachte den "Effzeh" in Front (32. Minute), anschließend erhöhten Yuya Osako (36./72.), Anthony Modeste (42.), Milos Jojic (85) und Artjoms Rudnevs (89.). Für Darmstadt traf nur Sidney Sam (66./FE), womit die "Lilien" die erste Niederlage unter Torsten Frings kassierten.

So lief das Spiel:

Bis auf eine gute Gelegenheit durch Jerome Gondorf, bei dem ihm der Ball über den Schlappen rutschte, hatten die Hausherren offensiv nicht viel zu bieten (24.). Statt ins Kölner Tor trafen die "Lilien" zu allem Überfluss ins eigene. Nach einen doppelt abgeblockten Freistoß von Konstantin Rausch landete das Leder bei Pavel Olkowski. Die flache Hereingabe des Polen lenkte "Lilien"-Kapitän Aytac Sulu mit dem Schienbein unglücklich ins Netz (32.).

Bundesliga

Schläfrig im Abstiegskampf: Fortuna verpennt die Big Points

VOR 4 STUNDEN

Nur fünf Minuten später konnte Yuya Osako nach toller Flanke vollkommen unbedrängt am Fünfer hochsteigen und die Kölner Führung ausbauen (37.). Spätestens mit dem 3:0 durch Anthony Modeste war das Spiel schon im ersten Durchgang entschieden. Wieder ging es über links, wieder konnten die Kölner unbedrängt flanken, diesmal in Person von Rausch. Der halbhohe Ball ging durch bis zu Modeste, der aus sechs Metern keine Probleme hatte, sein Saisontorekonto auf 14 zu erhöhen (42.).

Trotz des aussichtslos scheinenden Rückstands steckte Darmstadt nicht auf und wurde tatsächlich für seine Bemühungen belohnt. Einen zumindest fragwürdigen Elfmeter verwandelte Sidney Sam cool per Chip links oben (66.). Die Darmstädter Hoffnung hielt nur kurz, Osako sorgte mit seinem zweiten Treffer des Tages für die endgültige Entscheidung. Nach einem langen Ball aus der Abwehr war der Japaner frei durch und vollendete aus 16 Metern links unten (72.).

In der Folge brachen die Gastgeber komplett auseinander und kassierten fast ohne Gegenwehr die Gegentore fünf und sechs durch Milos Jojic (85.) und Artjoms Rudnevs aus spitzem Winkel (89.).

Die Stimmen zum Spiel:

Jörg Schmadtke (Geschäftsführer Sport 1. FC Köln): "Es war ein unangenehmes Spiel, wir haben gut dagegengehalten. Am Ende haben wir vielleicht ein Tor zu hoch aber hochverdient gewonnen. Die Aktion von Modeste sieht merkwürdig aus, das muss ich zugeben (siehe 'Das fiel auf', Anm. d. Red.)."

Aytac Sulu (SV Darmstadt): "Das war eine unheimlich schwache Defensivleistung gegen eine sehr variable Offensive. Es war gut, dass es in der Kabine lauter wurde."

Der Tweet zum Spiel:

Das fiel auf: Modeste entgeht Platzverweis

Wenige Minuten vor seinem Treffer zum 3:0 traf Modeste Gegenspieler Sulu in einem Laufduell mit der Faust im Gesicht und streckte den "Lilien"-Kapitän nieder.

Schiedsrichter Dr. Robert Kampka stand in unmittelbarer Nähe zum Tatort und wertete die Aktion nicht als Tätlichkeit. Modeste hätte sich über Rot nicht beschweren dürfen. Die weitere Geschichte ist bekannt: Der Franzose durfte bleiben, traf zum 3:0 und wurde mit Gelb vorbelastet in der 50. Minute ausgewechselt.

Die Statistik: 10

Der 1. FC Köln blieb in all seinen zehn Pflichtspielen gegen den SV Darmstadt unbesiegt (Acht Siege, zwei Remis).

Bundesliga

Später Doppelschlag: Düsseldorf verpasst wichtigen Dreier im Abstiegskampf

VOR EINEM TAG
Bundesliga

Trauer um Ex-Nationalspieler und Titelsammler Strack

22/05/2020 AM 11:07
Ähnliche Themen
FußballBundesliga1. FC KölnSV Darmstadt 98
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Letzte News

3. Liga

Deutliche Mehrheit: Entscheidung über Fortsetzung der 3. Liga gefallen

VOR 23 MINUTEN

Letzte Videos

Bundesliga

"Das hat keinen Sinn!" Bosz spricht Klartext über Havertz' Zukunft

00:00:30

Meistgelesen

Tennis

Exklusiv | Nadal-Coach: “Federer hätte vielleicht aufgehört ohne Nadal”

VOR 10 STUNDEN
Mehr anzeigen