• 2. Halbzeit
  • Hertha BSC
  • Bayer 04 Leverkusen
  • Pohjanpalo
    90'
  • Allagui (P)
    86'
  • Aránguiz (P)
    81'
  • HernándezBailey
    79'
  • KießlingPohjanpalo
    73'
  • Weiser
    71'
  • Wendellda Costa
    71'
  • EssweinAllagui
    69'
  • Kießling (P)
    64'
  • Darida
    63'
  • Wendell
    60'
  • Halbzeit
  • Hertha BSC
  • Bayer 04 Leverkusen
  • AllanSkjelbred
    45'
  • BrooksLangkamp
    45'
  • 1. Halbzeit
  • Hertha BSC
  • Bayer 04 Leverkusen
  • Havertz
    45'
  • Ibiševic
    36'
  • Havertz
    31'
  • Allan
    12'
  • Hernández
    5'
Spielbeginn

LIVE
Hertha BSC - Bayer Leverkusen
Bundesliga - 20 Mai 2017

Bundesliga - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 20 Mai 2017 um 15:30 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!
Wer wird nach 90 Minuten die Nase vorne haben? Verfolge das Spiel hier im Live-Scoring!

Wer gewinnt das Duell zwischen Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen?
Umfangreiche Informationen zu Hertha BSC und Bayer 04 Leverkusen. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
 

Und das war's dann auch von meiner Stelle. Eine schöne Bundesligapause und alles gute, Henning Kuhl meldet sich ab.

90.+1

Bayer Leverkusen gewinnt mit 6:2 bei Hertha BSC - und zwar verdient. Ein Torfestival in Berlin mit drei Elfmetern und sehenswertem Fußball ist beendet. Toller Saisonabschluss für beide Teams - speziell für die Hertha, die 2017/18 in Europa aufläuft!

90.

BOOOOOM! Wahnsinn: Da Costa flankt von rechts vor das Tor, wo Pohjanpalo per Kopf zum 6:2 trifft.

88. 

Drei Elfmeter in der zweiten Hälfte, wow - und die Hertha arbeitet am nächsten Treffer. Fällt er noch?

86.

BOOOOOOOM! Allagui schiebt den Ball nach halbrechts, Leno ist in der linken Ecke - 2:5.

85.

Elfmeter für Hertha. Tah zieht Ibisevic am Trikot und bringt ihn so zu Fall.

81.

BOOOOOM! Aranguiz trifft flach rechts unten, Jarstein war in der anderen Ecke 5:1.

81.

Elfmeter für Leverkusen. Bailey wird von Torunarigha von den Beinen geholt ... unglücklich.

79.

Dritter Wechsel Bayer: Bailey für Chicharito.

76. 

Huuuuui! Ecke Hertha, Ibisevic gelangt an den Ball und Jedvaj klärt auf der Linie für den geschlagenen Leno. Fast das 2:4 ...

75. 

Die Partie hat an Tempo verloren, ist aber keinesfalls langweilig. Beide Teams investieren zwar deutlich weniger, sind aber immer noch gewillt, ein Tor zu erzielen.

73.

Zweiter Wechsel Leverkusen: Pohjanpalo ersetzt Kießling.

72.

BOOOOOM! Weiser legt quer auf Kalou, der eiert den Ball Richtung Tor, doch ein Leverkusener Bein ist dazwischen. Weiser steht am Pfosten genau richtig und drückt den Ball über die Linie - 1:4. Allerdings aus abseitsverdächtiger Position ... Egal: zählt!

71.

Erster Bayer-Wechsel: Da Costa kommt für Wendell.

69.

Dritter Wechsel bei Hertha: Allagui kommt, Esswein geht.

64.

BOOOOOOOM! Stefan Kießling trifft halblinks unter die Latte, Jarstein war nach rechts unten abgetaucht - 4:0.

63.

Elfmeter! Bayer kombiniert sich in den Strafraum, Aranguiz wird gefoult.

60.

Wendell begeht ein taktisches Foul und sieht Gelb.

60. 

Die Begegnung hat sich absolut gewandelt: Berlin hatte bereits drei Chancen, zwei sehr gute, und Leverkusen verteidigt nur noch. Seit dem Seitenwechsel warten die Bayer-Boys auf eine Torchance, offensiv geht grad gar nichts bei der Werkself.

55. 

Neeeeeeeiiiiin! Herrliche Kombition der Hertha über Weiser, Darida und Ibisevic, der alleine vor Leno zum Schuss kommt, doch Bayers Schlussmann beweist seine ganze Klasse und hält diesen Schuss.

52. 

Hertha wirft sich rein! Die Berliner suchen den Weg zum Tor, Kalou bediente jüngst Ibisevic, der aber einen Bruchteil zu spät ist, Leno entschärft die Situation.

49. 

Huuuuui! Flanke von links, Kalou kommt zum Kopfball, setzt ihn aber neben das Tor. Das war eine sehr gute Chance zum 1:3.

46.

Und direkt der zweite Wechsel bei Hertha: Skjelbred kommt für Allan Souza.

46.

Wechsel bei Hertha: Langkamp ersetzt Brooks.

46.

Weiter geht's, der Ball rollt wieder.

45.+2

Halbzeit! Wow, ist Bayer Leverkusen in der Offensive heute spielfreudig, effektiv und stark. Da stimmen Tempo, Genauigkeit und Einsatz. Hertha kommt zwar zu Chancen, kann aber keine dergleichen nutzen und ist defensiv zu langsam. Die Fans pfeifen zur Halbzeit, Europa wackelt ... Bis gleich!

45.+1

BOOOOOM! Brooks leistet sich einen fatalen Ballverlust, Brandt ist zur Stelle, sprintet bis zur Grundlinie und legt in den Rücken der Abwehr, wo Havertz steht und zum zweiten Mal einschiebt - 3:0 für Bayer Leverkusen.

45. 

Zwei Minuten Nachspielzeit.

43. 

Es ist deutlich physischer geworden, speziell die Herthaner gehen körperlich in die Zweikämpfe, wodurch die Partie deutlich an Spielfluss verloren hat.

39. 

.. und Hertha? Die Berliner hatten ihre Chancen und kommen auch weiterhin immer wieder zu guten Abschlüssen, doch bislang war Leno immer zur Stelle. Und wenn Bayer das Tempo anzieht, dann sind die Herthaner meist einen Schritt zu spät.

36.

Ibisevic tritt Jedvaj unglücklich auf den Fuß. Die Gelbe kann man geben.

35. 

Leverkusens Offensive zeigt heute, wozu sie fähig ist. Da sind Kombinationen und Sprints dabei, die man fast die gesamte Saison lang vermisst hat ..

31.

BOOOOOOOM! Der Ball wandert durch Bayers Reihen, Havertz spielt Chicharito an, der legt zurück auf den Youngster und alles ist frei. Der 17-Jährige trifft aus rund 16 Metern zentraler Position den rechten Innenpfosten - 2:0 für Leverkusen.

28. 

Wieder Bayer, wieder Brandt. Der Nationalspieler ist bislang der beste Akteur auf dem Rasen, doch erneut scheitert er in dieser Aktion an Jarstein, der Winkel war auch sehr spitz - und erneut bringt die folgende Ecke nichts ein.

24. 

Huuuuui! Plattenhardts Flanke vom linken Flügel findet an der 5-Meter-Raum-Grenze den hochgestiegenen Weiser, dessen Kopfball allerdings das Tor verpasst.

23. 

Top-Chance auf das 2:0! Brandt spielt sich per Solo frei, legt auf Wendell, der zurück zu Brandt passt, dessen Schuss wird jedoch abgeblockt - die Ecke bringt erneut nichts sein.

19. 

Wenn man Leverkusen hier und heute so spielen sieht, kann man überhaupt nicht verstehen, weshalb die Werkself in der laufenden Saison um den Klassenerhalt zittern musste!

14. 

Außennetz! Aranguiz findet per 30-Meter-Pass Julian Brandt im 16er, der den Ball sehenswert annimmt, jedoch an Jarstein scheitert, der den Ball ans Außennetz fälscht - die folgende Ecke bringt nichts ein ...

12.

Allan Souza kommt mit seiner Grätsche gegen Aranguiz zu spät und sieht folgerichtig Gelb - korrekte Entscheidung.

11. 

Die Partie ist völlig offen: Leverkusen kombiniert sich immer wieder bis zum 16er der Gastgeber, kommt aber kaum zu Chancen. Und Berlin spielt offensiver als zu Beginn, hatte zwei gute Abschlüsse. So kann's weitergehen!

9. 

Huuuuuui! Leno kann eine Flanke nur nach vorne abklatschen lassen, Weiser steht goldrichtig und schafft es tatsächlich, den Ball neben das Tor zu setzen. Das musste das 1:1 sein ...

5.

BOOOOOOOM! Chicharito. Brandt spielt mit Kießling einen Doppelpass, schickt den im Vollsprint laufenden Mexikaner, der den Ball über Jarstein lupft und den Pfosten trifft, den Abstauber dann aber sicher einnnetzt - 1:0 Bayer Leverkusen.

4. 

Beide Teams sind erst einmal auf Ballbesitz, Ruhe und Kontrolle aus. Viele kurze Pässe, wenig Tempo, kein Risiko - es geht langsam los.

1.

Los geht's, der Ball rollt.

15:29 

Aus Leverkusen sind 1904 Fans mit nach Berlin gereist.

15:28 

Das Stadion ist bestens gefüllt, die Team betreten gleich den Rasen - Hertha in weiss-blau, Bayer in rot.

15:25 

"Ich habe mich vertan", grinst Pal Dardai. Wen hatte der Hertha-Coach vor Saisonbeginn als Meister prognostiziert? Bayer 04 Leverkusen ...

15:22 

Der Unparteiische am heutigen Nachmittag heißt Deniz Aytekin.

15:19 

Mit einem Schnitt von 0.80 Zählern/Spiel hat Tayfun Korkut den schwächsten Punkteschnitt aller Bayer-04-Trainer der Bundesliga-Geschichte. Er verlor allerdings keines seiner drei Bundesligaspiele als Trainer gegen Hertha (zwei Siege, ein Remis).

15:13 

Die Werkself holte aus den ersten 16 Gastspielen dieser Saison gerade mal 17 Punkte – weniger waren es letztmals in der Saison 2002/03 (16 Zähler).

15:09 

Mit einem Sieg gegen Leverkusen würde Hertha die beste Heim-Saison in der Bundesliga seit 15 Jahren verbuchen (2001/02 waren es 41 Zähler)!

15:02 

Die Hertha stand saisonübergreifend nach 61 der letzten 62 Spieltage unter den ersten sechs Teams der Tabelle – nur nach dem 34. Spieltag der Vorsaison nicht (Platz 7). Mit einem 0-0 in Mainz verpasste Berlin die direkte EL-Qualifikation.

15:00 

Seit sechs Spielen ist die Werkself sieglos (drei Remis, drei Niederlagen), wie zuletzt zwischen Februar/März 2014 gen Ende der Amtszeit von Sami Hyypiä. Länger blieb Leverkusen zuletzt zwischen März und April 1996 sieglos (neun Partien).

14:54 

Herthas Startelf: Jarstein; Pekarik, Darida, Esswein, Kalou, Ibisevic, Allan Souza, Plattenhardt, Weiser, Brooks und Torunarigha.

Auf der Bank: Kraft; Skjelbred, Stark, Duda, Allagui, Langkamp und Haraguchi.

14:47 

Europa in Sicht: Maximal auf Platz 7 können die Berliner noch abrutschen, der auch fürs internationale Geschäft reichen würde, wenn Borussia Dortmund den DFB-Pokal im Finale gegen Eintracht Frankfurt gewinnt.

14:41 

Bei einer Niederlage in Berlin wäre es die schwächste Saison der Leverkusener seit 1995/96 (38 Punkte am Saisonende, Rang 14), noch weniger Zähler holten sie nur 1981/82 (34) ...

14:32 

Bayers Startelf: Leno; Wendell, Tah, Jedvaj, Henrichs; Brandt, Baumgartlinger, Aranguiz, Havertz; Kießling und Chicharito.

Die Reservisten: Özcan; Dragovic, Bailey, Mehmedi, Pohjanpalo, da Costa und Yurchenko.

14:26 

Erstmals seit 2008/09 steht Hertha in der Abschlusstabelle vor Bayer 04. Mit einem Sieg verteidigt Berlin Rang 5 – es wäre die beste Endplatzierung seit 2008/09 (4), die letzte Saison, in der sich B04 nicht für Europa qualifizierte.

14:20 

Nur gegen die Bayern holte die "Alte Dame" im Schnitt weniger Zähler (0.69) als gegen Leverkusen (0.93) - mindestens drei Duelle vorausgesetzt.

14:10 

Bayer 04 Leverkusen verlor nur eines der letzten elf Bundesligaspiele gegen Hertha BSC (sechs Siege, vier Remis): Im Dezember 2015 gab es beim letzten Gastspiel in Berlin eine 1:2-Niederlage. Die Werkself gewann sechs der letzten sieben Duelle.

14:00 

Zum letzten Mal in dieser Bundesligasaison: Ein herzliches Hallo und Willkommen zur Partie zwischen Hertha BSC und Bayer Leverkusen, Henning Kuhl begleitet durch den Nachmittag.