Imago

FC-Bayern-Trio James, Vidal und Bernat mit Diego Simeone im Restaurant gesichtet

Drei Bayern-Stars mit Simeone im Restaurant ertappt

14/02/2018 um 15:09Aktualisiert 15/02/2018 um 16:58

Verwirrung um James Rodriguez, Arturo Vidal und Juan Bernat: Die Bayern-Stars wurden dabei gefilmt, wie sie am Dienstag ein Restaurant in Madrid verließen. Bei dem gemeinsamen Kurztrip in die spanische Hauptstadt traf sich das Trio offenbar mit Atletico-Trainer Diego Simeone zum Essen im Restaurant "De Maria". Noch unklar ist allerdings, welchen Hintergrund die Speise-Verabredung hatte.

Madrid am Dienstagnachmittag: Die spanische Presse bekam offenbar einen Hinweis, denn als das potentielle Geheimtreffen beendet war, war es nicht mehr geheim.

Diego Simeone, Trainer von Atlético Madrid, wurde beim Verlassen des Restaurants "De Maria" ebenso von einem Reporterteam der "AS" gefilmt wie die Spieler des FC Bayern, James Rodríguez, Juan Bernat und Arturo Vidal. Was dahinter steckt? Bislang unklar.

James nach Madrid? Simeone nach München?

Pikant sind die Bilder deshalb, weil vor allem Bernat und Vidal als mögliche Weggänge beim deutschen Rekordmeister im Sommer gehandelt werden. James beteuerte zwar, er fühle sich wohl beim FC Bayern, doch der Kolumbianer ist nur ausgeliehen von Real Madrid. Noch ist seine Zukunft ungewiss. Oder wird gar Simeone im Sommer Nachfolger von Jupp Heynckes als Bayern-Trainer und wollte die drei Spieler vorab darüber informieren?

So oder so: Die Gerüchteküche brodelt.

Von einer tieferen Freundschaft der vier Personen war davor nichts bekannt. Den Argentinier Simeone, den Kolumbianer James, den Chilenen Vidal und den Spanier Bernat einte bis dato nur dieselbe Muttersprache: Spanisch.

Fakt ist: Der FC Bayern und Atletico Madrid müssen erst am nächsten Wochenende wieder in der jeweiligen Liga ran, und auch in der Champions League haben die beiden Teams in dieser Woche spielfrei. Zeit war also für den Trip, um ein bisschen den Kopf frei zu kriegen - und für Wirbel zu sorgen...

Video - Marcelo lockt Ex-Barça-Star Neymar nach Madrid

01:12
0
0