Getty Images

Transfer-Check: Bayern-Angebot für Leverkusens Aránguiz?

Transfer-Check: Bayern-Angebot für Leverkusens Aránguiz?

13/07/2019 um 12:37

Bahnt sich ein neuer Rekord-Transfer innerhalb der Bundesliga an? Wie die italienische Zeitung "Gazzetta dello Sport" berichtet, hat der FC Bayern München Ligakonkurrent Bayer Leverkusen ein Angebot über 50 Millionen Euro für den chilenischen Nationalspieler Charles Aránguiz unterbreitet. Dem Bericht zufolge stehe der 30-Jährige jedoch auch auf dem Wunschzettel einiger italienischer Spitzenklubs.

Demnach seien der AC Mailand, der AS Rom und Inter Mailand an einem Transfer des Mittelfeldstrategen interessiert.

Aránguiz hatte mit seinen Topleistungen (drei Assists) großen Anteil an der jüngsten Halbfinalteilnahme Chiles bei der Copa América in Brasilien und wurde folgerichtig in die Elf des Turniers gewählt.

Der FC Bayern soll ihm bereits einen Vertrag bis zum Jahr 2021 angeboten haben.

In der letzten Saison absolvierte Aránguiz 29 Pflichtspiele für Bayer Leverkusen und kam dabei auf elf Scorerpunkte (Drei Tore, acht Vorlagen). Der Vertrag des 30-jährigen Chilenen bei der "Werkself" läuft im Juni nächsten Jahres aus.

Transfer-Check: Das scheint doch eher eine windige Nummer zu sein. Es ist kaum anzunehmen, dass der Rekordmeister eine solche Summe in einen 30-Jährigen investiert, der noch dazu in den vergangenen Jahren in der Bundesliga nicht unbedingt nachgewiesen hat, für die ganz großen Aufgaben geeignet zu sein. Transfer-Wahrscheinlichkeit: 3 Prozent

Video - Transfer-Dilemma beim FC Bayern? Kovac: "Spielen gegen Staaten"

01:46
0
0