Fußball
Bundesliga

Brennpunkt FC Bayern: Das sagt Rummenigge zu Neuer-Kritik und Sané

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Karl-Heinz Rummenigge

Fotocredit: Getty Images

VonTom Müller
08/07/2019 Am 14:17 | Update 08/07/2019 Am 14:17

Der Vorstandsvorsitzende des FC Bayern München, Karl-Heinz Rummenigge, hat auf einer Pressekonferenz, auf der auch Neuzugang Lucas Hernández vorgestellt wurde, die immer lauter werdende Kritik an der Transferpolitik des deutschen Fußball-Rekordmeisters zurückgewiesen: "Ich habe Verständnis dafür, dass Ungeduld herrscht. Aber ich bin in keinster Weise nervös." Die ganze PK zum Nachlesen.

14:37 Uhr: Das war's!

Und damit sind die Herren Hernández und Rummenigge auch am Ende. Besonders in den Aussagen von Rummenigge steckt eine Menge Gesprächsstoff. Aber wir müssen festhalten: Die Bayern lassen sich (zumindest öffentlich) was das Thema Transfers angeht nicht aus der Ruhe bringen. Vielleicht lässt sich Trainer Niko Kovac am morgigen Dienstag an selber Stelle mehr entlocken. Ich verabschiede mich an diesem Punkt. Euch noch einen guten Start in die Woche!

Bundesliga

DFB pocht auf seine Rechte: "Wir brauchen die Profis"

GESTERN AM 13:30

14:34 Uhr: Rummenigge über Leroy Sané

"Der Stand ist, dass Sané diese Woche aus dem Urlaub zurückkommt. Er hat sich im Urlaub sicher seine Gedanken gemacht. Es ist bekannt, dass wir auf der Außenbahn noch Verstärkung suchen. Arjen und Franck haben eine große Lücke hinterlassen. Wir sind am Ball und jetzt wird man in aller Ruhe abwarten müssen, wie sich die Dinge entwickeln. Ob uns solche Dinge (Transfer von Leroy Sané, Anm. d. Red.) reinlaufen, werden wir sehen."

14:30 Uhr: Lucas über die "französische Vergangenheit" des FC Bayern

"Was beim FC Bayern alles schon gewonnen wurde. Jedes Jahr kämpfen sie um die Meisterschaft, um den Pokal und die Champions League. Bayern ist einer der besten Vereine der Welt. Alle Franzosen, die schon bei Bayern gespielt haben, haben Großartiges erreicht. Ribéry, Lizarazu, sie haben soviel gewonnen. Jetzt bei diesem Verein zu sein, ist wie in einer Familie zu sein."

14:27 Uhr: Rummenigge erneut über das Transfer-Domino

"Die Summen sind heute andere. Wir sprechen von Summen im dreistelligen Millionenbereich, aber wir sind weiterhin in der Lage, mit den europäischen Top-Klubs mitzuhalten. Ich will jetzt hier aber keine Erwartungen schüren. Wir haben erst den 08. Juli. Wie gesagt, wenn der erste Dominostein fällt, dann wird sich mehr tun. Und glauben sie mir, ich habe ein gutes Netzwerk in Europa."

14:24 Uhr: Rummenigge hebt Salihamidzics Rolle hervor

"Hasan war bei dem Transfer von Lucas der Spiritus Rector und hat sich sehr eingesetzt."

14:21 Uhr: Lucas über Antoine Griezmann

"Griezmann ist ein großartiger Spieler. Ich weiß nicht, ob der Verein an ihm interessiert ist. Ich weiß aber auch nicht, ob der FC Barcelona der richtige Verein für ihn ist. Wenn er hierher kommt, könnte er auch hier zum besten Spieler der Welt werden."

14:18 Uhr: Rumenigge zum Thema Erwartungshaltung

"Wir hatten heute Morgen ein Gespräch. In Zukunft werden wir weniger über unsere Transfers sprechen, das weckt zu große Erwartungen."

14:17 Uhr: Rummenigge über Jerome Boateng

"Er hat noch einen Vertrag mit zwei Jahren Laufzeit. Wir werden die Entwicklungen beobachten und dann sehen, ob Jerome bleiben wird. Der Hauptgrund für den Abgang von Mats Hummels war, dass der Trainer in erster Linie mit Niklas, Benjamin und Lucas plant. Am Ende muss sich Boateng positionieren und entscheiden, ob er bleiben will."

14:15 Uhr: Lucas zu seiner Verletzung

"Ich bin ein Spieler mit viel Mentalität, stolz dieses Trikot zu tragen. Die Bayern haben eine große Investition getätigt, um mich zu holen. Ich werde alles geben, um das zu zeigen. Das Band fühlt sich sehr gut an, ich fühle mich sehr gut. Ich hoffe, dass die medizinische Abteilung bald grünes Licht gibt. Ich werde alles dafür geben, zu Beginn dabei zu sein."

14:14 Uhr: Rummenigge über die Kritik von Manuel Neuers Berater

"Ich hatte heute Morgen ein Telefonat mit Manuel Neuer. Es handelt sich um eine reine private Meinung von Thomas Kroth (Berater von Manuel Neuer). Wir haben das zur Kenntnis genommen, ich fand das etwas eigenartig. Bisher hatten wir ein seriöses Verhältnis zu ihm. Wir haben ein demokratisches Verhältnis."

14:13 Uhr: Rummenigge über Transfers

"Wir und Hasan arbeiten mit Hochdruck auf dem Transfermarkt. Den Domino-Effenkt, auf den warten wir aktuell noch. Wenn es diesen Effekt gibt, dann werden auch viele Transfers folgen. Wir sind in Position und haben ausreichend Geduld. Arjen Robben haben wir mal fünf Minuten vor Transferschluss zum FC Bayern transferiert. Wir werden eine Mannschaft haben, die in allen drei Wettbewerben wettbewerbsfähig antreten wird. Die Quantität des Kaders werden wir verbessern, Qualität haben wir."

Und weiter zum Thema Innenverteidigung:

"Ich habe gelesen, der beste deutsche Innenverteidiger würde nicht mehr bei Bayern spielen. Das sehe ich nicht so. Auch in der Nationalmannschaft spielt Niklas Süle. Wir sind mit Hernández, Süle und Pavard sehr gut aufgestellt. Auch auf europäischer Ebene."

14:10 Uhr: Hernández über die Nummer 21

"Ich bin jemand, der auf dem Feld immer alles gibt und das möchte ich auch beweisen. Die 21 ist eine historische Nummer in diesem Verein. Philipp Lahm hat hier alles gewonnen. Er ist ein großartiger Spieler, ich werde versuchen die Nummer so gut wie wie möglich zu honorieren."

14:07 Uhr: Hernández zu seiner Rolle

"Der Trainer wird entscheiden, wo ich spiele. Ich will den Verantwortlichen, die das Vertrauen in mich gesetzt haben, auch wieder Vertrauen zurückzahlen. Ich denke, jeder kann in dieser Verteidigung der Abwehr-Chef sein. Ich kann auch ein Leader sein, das ist mein Charakter."

14:05 Uhr: Rummenigge über Lucas-Transfer

"Wir sind stolz, dass sich Lucas für den FC Bayern entschieden hat. Wir waren begeistert, wie er bei der WM 2018 aufgespielt hat. Unsere Scouting-Abteilung hat ihn das ganze Jahr über verfolgt. Er hat den Vorteil, dass er sowohl als Innenverteidiger als auch auf Linksverteidiger spielen kann. Das gibt dem Coach auch Flexibilität."

14:03 Uhr: Los geht's!

Die beiden Protagonisten sind da und betreten mit Dieter Nickles das Podium.

14:00 Uhr: Gleich geht's los!

Jetzt warten wir aber auf Hernández und Rummenigge. Gleich geht's los!

13:56 Uhr: Nationalspieler steigen am Freitag ein

Die Nationalspieler um Kapitän Manuel Neuer und Torschützenkönig Robert Lewandowski steigen nach ihrem Urlaub erst am Freitag ein. Dann stößt auch Neuzugang Benjamin Pavard zur Mannschaft.

13:53 Uhr: Bayern steigt ins Training ein

Ein vollgepackter Tag heute für die Bayern! Bereits heute Vormittag begrüßte Niko Kovac sieben Spieler zum Leistungstest. Um 17:00 Uhr steht dann an der Säbener Straße das erste öffentliche Training auf dem Programm.

13:45 Uhr: Was sagt Rummenigge zu potenziellen Neuzugängen?

Wir sind gespannt, was Rummenigge zur fragwürdigen Transfer-Politik der Bayern bisher sagt. Verkündet er womöglich heute einen Neuzugang? Wir sind gespannt!

13:30 Uhr: Servus!

Herzlich willkommen an diesem diesigen Montag zur ersten Pressekonferenz des FC Bayern München der Saison 2019/2020! Neben der Vorstellung von Rekordneuzugang Lucas Hernández wird sich auch Vorstands-Boss Karl-Heinz Rummenigge den Fragen der Journalisten stellen. Tom Louis Müller wird Euch durch den Ticker begleiten. Um 14 Uhr geht's los!

Kroos stellt klar: So ist mein Verhältnis zu den Bayern

00:01:08

Bundesliga

Bayern-Boss mit Seitenhieben auf Schalke und Kovac

05/07/2020 AM 10:48
Bundesliga

Klartext zu Thiago und Havertz: Rummenigge verrät Transfer-Plan

03/07/2020 AM 21:34
Ähnliche Themen
FußballBundesligaFC Bayern MünchenKarl-Heinz Rummenigge
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen