Getty Images

So reagiert das Netz auf den Klinsmann-Rücktritt

So reagiert das Netz auf den Klinsmann-Rücktritt

11/02/2020 um 13:31Aktualisiert 11/02/2020 um 16:39

Buzz

Der plötzliche Rücktritt von Jürgen Klinsmann als Trainer von Hertha BSC hat die Verantwortlichen der Berliner verwundert zurückgelassen. Auf Twitter reagierten viele User dagegen amüsiert. Während einige den Abschied schon kommen sahen, nahmen andere das Aus des 55-Jährigen gehörig auf die Schippe. Von Ex-Spieler Ondrej Duda erhielt der offizielle Hertha-Post zum Klinsmann-Aus sogar einen Like.

Der Slowake, der unter Klinsmann seinen Stammplatz verloren hatte und daraufhin im Winter per Leihe zu Norwich City geflohen war, likte den Beitrag der Berliner zum offiziellen Aus des Trainers.

Ondrej Duda reagiert auf Klinsmann-Rücktritt

Zum Rücktritt von Klinsmann gab es auch zahlreiche Anspielungen auf die teuren Verstärkungen, die der 55-Jährige im Wintertransferfenster nach Berlin geholt hatte, darunter Lucas Tousart (25 Mio. Euro) oder Krzysztof Piatek (22 Mio. Euro).

Die Netzreaktionen:

Video - Klinsmann schmeißt hin, will aber bleiben: Die Hertha steckt im Chaos

01:18

Auch die Art und Weise der Nachricht - Klinsmann verkündete sein plötzliches Aus über Facebook - ließ viele Twitter-User verwundert zurück. Einer scherzte: "Jürgen #Klinsmann macht Facebook wieder groß. Das spannendste Projekt der westlichen Welt."

Andere User meinten dann auch im Scherz, Klinsmann könne doch jetzt den CDU-Vorsitz übernehmen.

Video - Grujic über Klinsmann-Aus: "Waren alle verwundert"

00:45