"In der ausführlichen Analyse sind wir zu dem Entschluss gekommen, dass wir einen Wechsel auf der Trainer-Position vornehmen müssen. Wir sind zur Überzeugung gelangt, dass Markus der absolut richtige Trainer für die jetzige Situation ist und er enorm große Lust verspürt, wieder beim FC Augsburg zu arbeiten", sagte Manager Stefan Reuter. Bei Herrlich habe dem FCA "am Ende der Glaube gefehlt, die restlichen Spiele in der bisherigen Konstellation erfolgreich zu gestalten", fügte Reuter an.
Der FC Augsburg hatte bereits neun Punkte vor den Abstiegsrängen gelegen, hat nach nur einem Punkt aus den vergangenen vier Spielen aber nur noch vier Punkte Vorsprung auf den Relegationsplatz. Das 2:3 am Freitag gegen den 1. FC Köln nach einer desolaten ersten Hälfte hatte nach Beratungen von Reuter, Präsident Klaus Hofmann und Geschäftsführer Michael Ströll schließlich zur Entlassung von Herrlich geführt.
Herrlich hatte das Amt erst vor einem Jahr von Martin Schmidt übernommen und den Klassenerhalt nach der Corona-Zwangspause geschafft. Die von Reuter geforderte spielerische Entwicklung blieb unter Herrlich jedoch aus.
Bundesliga
Klopp zum FC Bayern? "Der nächste Schritt für Jürgen"
25/04/2021 AM 16:19
Weinzierl war 2019 in Stuttgart entlassen worden. Mit ihm hatten die Augsburger in der Saison 2015/16 erstmals die Europa League erreicht. Bei der Trennung war es auch zu Dissonanzen mit Reuter gekommen. Die sollen aber längst ausgeräumt sein.

EXTRA TIME - Der Eurosport-Podcast:

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: FC Bayern fragt bei Leipzig wegen Nagelsmann an
(SID)

Klopp schiebt Frust: "Brauche Zeit, um wütend zu sein"

La Liga
Trotz weniger Gehalt: So will Barça Messi halten
25/04/2021 AM 12:45
Bundesliga
Champagner-Glas im Anschlag: Bayerns Auftritt wirft Fragen auf
24/04/2021 AM 19:00