Demnach hätten sich die Herthaner direkt schon nach den Wechselbedingungen erkundigt.
Federico Bernadeschi wechselte 2017 für 40 Millionen Euro von der AC Fiorentina zu Juventus. Seitdem kam der Rechtsaußen auf 123 Partien für den italienischen Rekordmeister. Dabei erzielte er zehn Tore und legte 16 Treffer auf.
In der laufenden Spielzeit absolvierte Bernadeschi jedoch nur neun Spiele und stand gar nur zwei Mal in der Startelf. Auch in der Champions League reichte es für ihn nur zu einem Startelf-Einsatz.
Bundesliga
BVB muss weiter auf Moukoko verzichten - Haaland kehrt zurück
01/01/2021 AM 11:37
Dennoch wäre der 27-malige Nationalspieler eine gute Verstärkung für den aktuellen Tabellen-14. der Bundesliga, der seinen eigenen Ambitionen weit hinterher hinkt. Zudem haben die Berliner mit Matthew Leckie momentan nur einen nominellen Rechtsaußen.

Auch ein ManUnited-Profi bei der Hertha im Gespräch

Bernadeschi ist aber nicht der einzige Spieler eines internationalen Topklubs, der mit der Hertha in Verbindung gebracht wird.
Laut dem "Daily Mirror" soll Timothy Fosu-Mensah von Manchester United über einen Wechsel nach Berlin nachdenken. Angeblich will der 22-Jährige seinen Vertrag bei ManUnited nicht verlängern. In der aktuellen Premier-League-Saison durfte Fosu-Mensah bisher nur einmal ran.
Sein Marktwert liegt laut "Transfermarkt.de" bei vier Millionen Euro.
Das könnte Dich auch interessieren: Pochettino plant schon Transfers: Spurs-Stars bei PSG im Gespräch

"Werde ich nie vergessen": Bayerns Rekordjahr 2020

Fußball
"Gott hat ihn gerettet": Ex-Bundesliga-Profi bei Feuerwerk schwer verletzt
01/01/2021 AM 09:26
Bundesliga
Unternehmen Triple-Verteidigung: Bayern-Stars unterm Brennglas
01/01/2021 AM 08:29