"Er hat sich entschieden und will einen anderen Weg gehen", erklärte Trainer Eddie Newton gegenüber der türkischen Presse. Man habe zwar mit dem Norweger weiterarbeiten wollen, jedoch schnell gemerkt, "dass er für sich eine Entscheidung getroffen hat". Für ihn persönlich sei es "falsch einen Spieler hier zu behalten, der nicht mit dem Herzen und den Gedanken in Trabzon ist", sagte der Coach weiter.

Eigentlich wäre der 24-Jährige noch bis 2021 von Crystal Palace an die Türken ausgeliehen gewesen. Doch Sörloth entschied sich nun offenbar dagegen und für einen Wechsel in die Bundesliga. Als Ablöse für den jungen Norweger sollen rund 20 Millionen Euro im Raum stehen. Dazu könnten noch weitere Bonuszahlungen kommen.

Bundesliga
Salihamidzic mit Ansage an Alaba - Rummenigge verteilt Maulkörbe
GESTERN AM 12:58

Das Geld müsste RB dann auch an die Türken überweisen, die im Leihvertrag eine Kaufoption über sechs Millionen Euro verankert haben. Laut dem türkischen Journalisten Ertan Süzgün will Trabzonspor sogar mehr als 20 Millionen Euro Ablöse für Sörloth. Von bis zu 30 Millionen Euro ist demnach die Rede.

Sörloth wohl teurer als Haaland

In der vergangenen Saison erzielte der Norweger im Trikot des Süper-Lig-Klubs in 49 Spielen starke 33 Tore (elf Vorlagen) und machte so europaweit auf sich aufmerksam. Bei einem Transfer würde Sörloth wohl zum teuersten norwegischen Spieler der Geschichte werden und damit sogar BVB-Star Erling Haaland (20 Millionen Euro) ablösen.

RB wiederum hätte mit einer Verpflichtung von Sörloth die Lücke im Sturm etwas geschlossen. Anfang Juli war Timo Werner für die festgeschriebene Ablösesumme von 53 Millionen von den Leipzigern zum FC Chelsea gewechselt. Auch Patrik Schick, der zuvor an den Bundesligisten ausgeliehen war, kehrte nach dem Ende der Saison zur AS Rom zurück, da sich RB mit der Roma nicht auf eine Transfersumme verständigen konnte.

Die Leverkusener einigten sich schließlich mit den Italienern auf einen Transfer. Für 26,5 Millionen Euro kehrte der Tscheche nur wenige Wochen später in die Bundesliga zurück und geht ab sofort für Bayer auf Torejagd.

Das könnte Dich auch interessieren: Thiago-Deal vor Abschluss: Liverpool soll Ablöse zugestimmt haben

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

"Muss man drüber stehen": Goretzka kritisiert Leistner-Ausraster

Bundesliga
Lewandowski treibt Sané an: "Sein Potenzial ist enorm"
GESTERN AM 07:30
Bundesliga
Transfer-News von Mittwoch: Perisic in der Bundesliga heiß begehrt
GESTERN AM 06:50