Der Preis, der 80 Cent über dem vorherigen liegt, hinterlässt nun bei vielen Bayern-Fans einen bitteren Beigeschmack, erinnert er doch an Stadtrivale TSV 1860 München.
Einige Fanclubs äußerten sich daher auch verärgert. "Das ist natürlich ein Betrag, den man nicht gerne zahlt - sowohl wegen der Erhöhung als auch aus ideellen Gründen", sagte Tobias Hess vom Fanclub "Red Munichs 89" dem "Münchner Merkur".
Wolfgang Bauer vom Fanclub "Farmer and Friends Bayern Power" geht sogar noch einen Schritt weiter. "Wenn etwas 18,60 Euro kostet, zahle ich aus Prinzip immer einen anderen Betrag", meinte er. Er würde sich in diesem Fall dann auch eine andere Fahrkarte für die Fahrt zur Arbeit kaufen.
La Liga
So reagiert Barça-Boss Laporta auf den seltsamen Koeman-Auftritt
23/09/2021 AM 08:30
Laut MVV habe es noch keine offiziellen Beschwerden von zornigen Bayern-Fans gegeben, berichtet die "tz".
Zudem gebe es keinerlei Überlegungen, "den Preis zu ändern". Somit haben die Anhänger des Rekordmeisters wohl nur zwei Optionen: In den sauren Apfel beißen und das Ticket kaufen oder eine (möglicherweise teurere) Alternative wählen.
Das könnte Dich auch interessieren: Lewandowski verrät: "Was ich damals angefangen habe, bringt Erfolg"

Bizarre PK: Koeman verliest XXL-Statement - keine Fragen erwünscht

Bundesliga
Neue wichtige Rolle? Bundesligist bemüht sich wohl um Mario Gomez
23/09/2021 AM 08:01
League Cup
Werner trifft, Tuchel jubelt: Chelsea erreicht Achtelfinale
22/09/2021 AM 21:32