"Stand heute" hätte der deutsche Fußball-Rekordmeister zum Saisonstart im Angriff neben Mané, Sané, Gnabry, Kingsley Coman und Eric Maxim Choupo-Moting auch noch den wechselwilligen Weltfußballer Robert Lewandowski im Kader, gab Bierhoff zu bedenken: "Bayern ist im Sturm top besetzt, da bin ich gespannt, was passiert..."
Eine Ahnung hat er bereits: "Man muss davon ausgehen, dass Sadio Mané als Top-Transfer am Anfang gesetzt ist." Was das für Sané und Gnabry bedeutet? "Dieser Situation muss sich jeder Spieler bewusst sein und für sich entscheiden, was für seine eigene Situation und Entwicklung am besten ist", betonte der DFB-Geschäftsführer im Interview mit der "Sport Bild".
Gnabry zögert weiterhin, das Münchner Angebot anzunehmen und seinen 2023 auslaufenden Vertrag zu verlängern.
Bundesliga
Jagd auf Bayern: BVB-Hoffnungen ruhen auf hochkarätigen Neuzugängen
UPDATE 29/06/2022 UM 17:48 UHR
Sané (beide 26) ist noch bis 2025 an den FC Bayern gebunden.
Das könnte Dich auch interessieren: Müller verspührt Vorfreude: "Positives Gefühl in der Luft"
(SID)

Voller Fokus auf Frankfurt: WM für Götze (noch) kein Thema

Bundesliga
Achtung, Real und Co.! BVB verpasst Bellingham angeblich Mega-Preisschild
UPDATE 29/06/2022 UM 09:46 UHR
Premier League
Klopp schuld an Mané-Abschied? "Bekam nicht die Liebe"
VOR 11 STUNDEN