Getty Images

Königlicher Kantersieg: Real mit einem Bein im Achtelfinale

Königlicher Kantersieg: Real mit einem Bein im Achtelfinale

06/11/2019 um 23:38Aktualisiert 07/11/2019 um 00:19

Real Madrid steht mit einem Bein im Achtelfinale der Champions League. Die Königlichen feierten im heimischen Santiago Bernabéu einen 6:0 (4:0)-Kantersieg und stehen damit auf dem zweiten Tabellenplatz der Gruppe A. Die Treffer für Real erzielten Rodrygo per Dreierpack (4./7./90.+3), Sergio Ramos per Foulelfmeter (14.) und Karim Benzema per Doppelpack (45./81.).

So lief das Spiel:

Real Madrid dominierte von Beginn an das Geschehen. Es wirkte förmlich so, als wären die Gäste von Galatasaray noch im Spielertunnel als am Platz, denn nach sieben Minuten stand es bereits 2:0 für Real. Dabei waren es fast identische Spielzüge, die zu den Toren eins und zwei führten.

In der vierten Minute schickte zuerst Toni Kroos auf der linken Seite Marcelo, dessen Flanke in den Strafraum Rodrygo fand, der den Ball flach ins lange Eck zum 1:0 legte. Nur drei Minuten später waren es wieder dieselben Akteure: Kroos auf Marcelo auf Rodrygo – nur dieses Mal machte es der brasilianische Youngster per Kopf – 2:0 für Real (7.).

Das 3:0 ließ nicht lange auf sich warten. Nach einem Foul von Nzonzi an Kroos auf Höhe der Strafraumgrenze überprüfte Schiedsrichter Felix Zwayer zunächst das Vergehen nochmals in der Review Area und zeigte anschließend auf den Punkt. Der Chef, Sergio Ramos, machte es persönlich und verwandelte im Panenka-Style zum 3:0 (15.).

Es ging weiter nur in Richtung Tor von Gala-Keeper Fernando Muslera. Kurz vor der Pause wurde Reals Aufwand belohnt und so durfte sich auch Benzema in die Torschützenliste eintragen. Nach einem fatalen Fehlpass der Gala-Abwehr erlief sich Rodrygo den Ball, legte im Strafraum nochmals quer und Benzema vollstreckte den Angriff (45.). 4:0!

Nach der Pause waren die Gäste aus Istanbul bemüht, das Spiel ausgeglichener zu gestalten – zu Torchancen reichte es jedoch nicht. Die Elf von Zinedine Zidane witterte weiter die Chance, heute etwas für das Torverhältnis zu tun.

In der 81. Minute erzielte Benzema schließlich das 5:0. Carvajal tankte sich auf der rechten Seite durch und legte auf den mitgelaufenen Franzosen quer, der nur mehr einschieben musste. Doppelpack und Champions-League-Tor Nummer 62 für Benzema! Kurz vor Schluss durften die Madridistas dann noch einmal jubeln. Kroos leitete den letzten Spielzug auf Rodrygo ein, der über einen genialen Doppelpass mit Benzema seinen Hattrick erzielte (90.+2). Das 6:0. Danach wurde Galatasaray „erlöst“ und Schiedsrichter Zwayer pfiff die Partie ab.

Die Stimmen zum Spiel:

Karim Benzema (Real Madrid): "Wir haben heute keine Tore kassiert und viele erzielt – heute feiern wir mit den Fans."

Rodrygo (Real Madrid): "Mit Benzema ist alles einfacher. Er ist ein Top-Spieler."

Dani Carvajal (Real Madrid): "Wir haben heute den besten Rodrygo gesehen - absolut spektakulär. Er verdient es sich und ich hoffe, dass er so weitermacht."

Zinedine Zidane (Trainer Real Madrid): "Wenn man sechs Tore schießt und keines kassiert, hat man einen guten Grund, um glücklich zu sein."

Der Tweet zum Spiel:

Endlich wieder königlich! Nach einem holprigen Champions-League-Start setzte Real Madrid heute mit einer sprichwörtlichen "Gala-Vorstellung" ein Ausrufezeichen an die Konkurrenz.

Die Statistik zum Spiel:

Zweifelsfrei der Man of the Match: Rodrygo, mit vollem Namen Rodrygo Silva de Goes, schoss sich mit seinem Hattrick nicht nur in die Herzen der Real-Fans sondern auch in die Geschichtsbücher: Er ist nach Raúl González der zweitjüngste Spieler der Champions-League-Geschichte, der einen Hattrick erzielte.

Video - Wenger weicht Frage zum FC Bayern aus: "Sie setzen mich unter Druck"

01:12