Aber er verstehe, dass er Vertrauen gebrochen habe und entschuldige sich bei "Familie, Freunden, Spielern, Klub und allen, die Molde FK lieben".
Der frühere England-Legionär (Southampton, Brighton) hatte sich wegen seiner Sucht bereits 2015 und im März erneut in Behandlung begeben. "Ich möchte diese Krankheit ein für alle Mal hinter mich bringen", sagte Forren jetzt. Er habe "noch viel vor" im Fußball.
Bundesliga
BVB-Teamkollege gibt zu: Haaland "ist manchmal nervig"
29/05/2020 AM 08:44
(SID)
Das könnte Dich auch interessieren: Weltpremiere in Dänemark: Aarhus spielt vor "virtuellen" Fans

Der letzte weiße Fleck soll weg: Lewandowskis Mission gegen Düsseldorf

Bundesliga
Nach nicht mal einer Saison: FC Bayern bot Hernández angeblich zum Kauf an
29/05/2020 AM 08:02
2. Bundesliga
"Jetzt sind wir gefordert": Hecking kämpferisch nach später Pleite im Top-Spiel
29/05/2020 AM 06:38