Kane und Tottenham entschieden sich damals aber für eine Leihe zum Zweitligisten FC Millwall. "Auffallend war seine Kopfballstärke. Und er war ein Stürmer, der sehr oft in die Tiefe ging", sagte Schäfer: "Er hätte sehr gut zu Union gepasst."
Aber auch die Tatsache, dass sich viele Union-Anhänger schon zu DDR-Zeiten für den englischen Fußball begeisterten, zog als Trumpf in den Gesprächen nicht. "Trotz der besonderen Beziehung von Union zum englischen Fußball wollte Kane auf der Insel bleiben", so Schäfer.
Das könnte Dich auch interessieren: Baldiges Karriereende? So sieht angblich Bales Zukunftsplan aus
EURO 2020
Bayern in Verhandlungen mit Belgiens EM-Entdeckung
06/07/2021 AM 22:59
(SID)

"It's coming home?" Schmeichel lässt Reporter auflaufen

WM-Qualifikation
England mit Schützenfest zur WM - Kane zieht mit Lineker gleich
15/11/2021 AM 22:20
Bundesliga
Großangriff der Magpies: Newcastle hat Bayern-Star im Visier
14/10/2021 AM 16:35