Getty Images

Eintracht Frankfurt - FC Flora Tallinn heute live im TV, Liveticker und Livestream

Eintracht Frankfurt - FC Flora Tallinn heute live im TV, Liveticker und Livestream
Von Eurosport

01/08/2019 um 21:41

Eintracht Frankfurt - FC Flora Tallinn live im TV und im Livestream: In der zweiten Runde der Qualifikation zur Europa League trifft Eintracht Frankfurt auf den FC Flora Tallinn. Das Rückspiel in Frankfurt findet am Donnerstag, 1. August, um 20:30 Uhr statt. RTL Nitro überträgt das Match live im TV. Einen Livestream gibt es bei TVNow. Eurosport.de bietet einen Liveticker zur Partie an.

Eintracht Frankfurt - FC Flora Tallinn: 2:1

Torschützen: 1:0 Gonçalo Paciência (37.), 1:1 Vlasiy Sinyavskiy (40.), 2:1 Gonçalo Paciência (Elfmeter, 54.)

Europa League: Eintracht Frankfurt gegen Flora Tallinn

Europa League: Eintracht Frankfurt gegen Flora TallinnGetty Images

Europa League: Eintracht Frankfurt - Flora Tallinn live im TV

Die Partie Frankfurt gegen Tallinn gibt es außerdem live im TV bei RTL Nitro zu sehen. Übertragungsbeginn ist um 20:15 Uhr.

Video - ManCity hat schon Sané-Nachfolger an der Angel

01:23

Europa League: Eintracht Frankfurt - Flora Tallinn im Livestream

Das Match zwischen der Eintracht und dem FC Flora ist bei TVNow im kostenpflichtigen Livestream zu empfangen. Die Nutzung von TVnow kostet 4,99 Euro pro Monat.

Europa League: Eintracht Frankfurt - Flora Tallinn im Liveticker

Europa League: Aufstellung Eintracht Frankfurt

Felix Wiedwald - da Costa, Almamy Toure, Makoto Hasebe, Evan Ndicka, Filip Kostic - Dominik Kohr, Lucas Torro - Daichi Kamada - Goncalo Paciencia, Dejan Joveljic

Europa League: Hinteregger kehrt zu Eintracht Frankfurt zurück

Europa League: Eintracht lässt Einsatz von Rebic offen

Ob Ante Rebic im Rückspiel der Europa League gegen Flora Tallinn zum Einsatz kommt, ist noch unklar. Der Angreifer hatte am Dienstag das Training wegen Rückenschmerzen abgebrochen, war aber trotzdem aus dem Trainingslager mit nach Frankfurt geflogen. "Wenn er sich zu hundert Prozent fit fühlt, wird er zum Einsatz kommen. Wenn nicht, werden wir kein Risiko eingehen", erklärte Trainer Adi Hütter auf der Pressekonferenz vor dem Spiel.

Video - Bayern-Flirt nach London? Arsenal vor Rekordtransfer

01:16
0
0