Wie für das deutsche Benfica-Duo Julian Weigl und Luca Waldschmidt war auch für Diego Demme schon vor der Runde der besten 16 Endstation. Ohne den verletzten Ex-Leipziger siegte der SSC Neapel zwar gegen den FC Granada 2:1 (1:1), doch konnten die Italiener damit die 0:2-Hinspielniederlage nicht mehr wettmachen.
Unterdessen zog Schottlands Rekordmeister Glasgow Rangers durch ein 5:2 (1:1) gegen Royal Antwerpen nach seinem 4:3-Hinspielerfolg souverän ins Achtelfinale ein. Österreichs ambitionierter Champion RB Salzburg hingegen konnte beim 1:2 (1:1) beim FC Villarreal das 0:2 aus dem ersten Duell nicht mehr drehen.
Ex-Weltmeister Mario Götze hat mit dem niederländischen Spitzenteam PSV Eindhoven das Achtelfinale verpasst. Das Team des deutschen Trainers Roger Schmidt schied trotz eines 2:1 (2:0)-Erfolgs im Zwischenrunden-Rückspiel gegen Olympiakos Piräus nach der 2:4-Hinspielniederlage aus.
Europa League
Hoffenheim blamiert sich gegen Molde: "Es ist Wahnsinn"
25/02/2021 AM 19:48
Eindhoven, wo neben Götze auch Philipp Max in der Anfangsformation stand, schien nach der Pausenführung durch einen erneuten Doppelpack des israelischen Stürmers Eran Zahavi (23./44.) bis in die Schlussphase auf dem Weg ins Achtelfinale. Doch vier Minuten vor dem Abpfiff riss Koka die Gastgeber aus allen Träumen.
Slavia Prag düpierte Englands Ex-Meister Leicester City auf der Insel nach einer Nullnummer im ersten Aufeinandertreffen mit 2:0 (0:0). Die AS Rom gewann nach dem 3:0 im Hinspiel auch das Rückspiel gegen Sporting Braga mit 3:1 (1:0). Der AC Mailand zitterte sich nach dem 2:2 bei Roter Stern Belgrad durch ein 1:1 (1:1) im heimischen San Siro in die nächste Runde.
Dinamo Zagreb machte durch das 1:0 (1:0) gegen den FK Krasnodar das Weiterkommen perfekt (Hinspiel 3:2). Auch Dynamo Kiew jubelte durch einen Treffer in der Schlussphase über in Einzug in die nächste Runde. Die Ukrainer siegten 1:0 (0:0) beim FC Brügge, das Hinspiel endete 1:1.
Wie schon Tottenham Hotspur am vergangenen Mittwoch sicherten sich auch der niederländische Rekordmeister Ajax Amsterdam mit einem 2:1 (1:0) gegen OSC Lille (Hinspiel 2:1) und Schachtjor Donezk mit einem 1:0 (0:0) gegen Maccabi Tel Aviv nach dem 2:0 im Hinspiel Plätze in der nächsten Runde. Die Auslosung des Achtelfinals findet am Freitag statt.
Das könnte Dich auch interessieren: Zidanes Blume - Real blüht plötzlich wieder auf
(SID)

Flick lobt Musiala: "Wir wollten so einen wie ihn"

MLS
Familiäre Gründe: Henry tritt als Trainer in Montréal zurück
25/02/2021 AM 19:43
Bundesliga
Vorzeitige Verlängerung: Hitz bleibt dem BVB erhalten
25/02/2021 AM 18:30