Endergebnis: FC Bayern München - SSC Neapel 0:3

Fazit: Bayern dominant, Neapel eiskalt

Die Bayern zeigten wieder eine ansprechende Leistung, doch zwei böse Fehler wurden im zweiten Durchgang durch Victor Osimhen knallhart bestraft. Die jungen Bayern wollten noch einmal herankommen, doch Neapel zeigte sich höchst effizient und erhöhte kurz vor Schluss auf 3:0.
Bundesliga
Transfer fix: Leverkusens Bailey wechselt in die Premier League
31/07/2021 AM 18:19

90. Minute: Schluss! Bayern geht mit 0:3 unter

Felix Brych pfeift pünktlich ab! Die Bayern verlieren mit 0:3 gegen die SSC Neapel.

89. Minute: Gebrauchter Tag für Sven Ulreich!

Der Keeper des FC Bayern konnte sich nur in der ersten Halbzeit bei einem Flugball mal auszeichnen. In der zweiten Halbzeit war jeder Schuss aufs Tor ein Treffer. Ulreich war an allen drei Toren machtlos.

86. Minute: Neapel eiskalt zum 3:0!

Die Italiener sind brutal effektiv! Zinedine Machach kommt nach einem langen Ball an die Kugel, zieht nach innen und hämmert den Ball aus 18 Metern in die rechte Ecke. Ulreich ist noch dran, kann den Einschlag aber nicht verhindern.

83. Minute: Guter Angriff der Bayern

Die Bayern holen sich tief in der gegnerischen Hälfte den Ball. Malik Tillmann kommt nach einem Doppelpass am Strafraum an die Kugel, doch dann wird der Youngster entscheidend gestört.

81. Minute: Osimhen geht vom Platz!

Nun verlässt auch Doppelpacker Victor Osimhen den Platz. Die SSC agiert in den letzten zehn Minuten mit einer Fünferkette in der Abwehr.

80. Minute: Gelb für Chris Richards!

Richards sieht nach einer Grätsche von hinten Gelb. Der Münchner traf Ounas am linken Sprunggelenk. Der Neapolitaner kann nicht weitermachen und muss wieder runter, nachdem er zuvor beide Treffer vorbereitete.

78. Minute: Bayern gibt nicht auf

Die Schlussviertelstunde läuft! Beim FC Bayern haben sie sich noch nicht aufgegeben, doch die Italiener spielen das Ganze nun sehr ruhig herunter. Die vierte Pleite in Folge ist nicht mehr weit weg.

73. Minute: Zwei böse Fehler werden knallhart bestraft

Die zweite bzw. dritte Garte der Bayern zeigte im zweiten Durchgang erneut eine ansprechende Leistung. Doch die zwei bösen Fehler wurden von der SSC Neapel, in Person von Victor Osimhen, knallhart bestraft. Das wird Julian Nagelsmann sicherlich sehr ärgern, der nun nachdenklich auf der Bank sitzt.

71. Minute: Doppelschlag zum 0:2!

Keine 120 Sekunden später leisten sich die Münchner erneut einen Ballverlust auf Höhe der Mittellinie. Dann geht es ganz schnell, ehe Osimhen halbrechts in der Box an die Kugel kommt und wieder links unten einnetzt.

69. Minute: TOOR für die SSC NEAPEL!

Die Gäste gehen in Führung! Cuisance verliert am Strafraum die Kugel, die dann zu Osimhen kommt. Der Nigerianer fackelt nicht lange und zieht aus 17 Metern ab. Der Ball schlägt unterhaltbar links unten ein.

65. Minute: Erster Abschluss im zweiten Durchgang!

Nach einem Fehler der Bayern in der Abwehr kommt Osimhen an die Kugel. Der Stürmer, der vergangene Saison für 70 Millionen aus Lille kam, sucht den Abschluss, verfehlt den Kasten aber doch deutlich.

63. Minute: Sané und Choupo-Moting haben Feierabend!

Nun gehen auch Sané und Choupo-Moting vom Platz. Christopher Scott und Gabriel Vidovic und Armando Sieb kommen rein. Auch für Lawrence ist das Spiel schon wieder vorbei, die Verletzung am Kopf macht ein Weiterspielen nicht möglich.

60. Minute: Lawrence und Osimhen knallen zusammen

Das Blut läuft in der Allianz-Arena! Bei einem Kopfballduell knallen Lawrence und Osimhen mit den Köpfen zusammen. Beide müssen nun behandelt werden. Das sieht nicht gut aus.

57. Minute: Zedadka muss behandelt werden

Erneut gibt es eine Unterbrechung. Zedadka, noch ohne Ligaspiel, liegt in der eigenen Hälfte am Boden und muss behandelt werden. Nach kurzer Pause kann der 21-jährige Franzose weiterspielen.

55. Minute: Leroy Sané fällt leistungsmäßig ab

Im ersten Durchgang blieb Leroy Sané sehr blass und überließ den anderen Nationalspielern die Bühne. Aber auch in der zweiten Halbzeit wirkt der Außenstürmer sehr glücklos. Dabei müsste Sané nun das Spiel an sich reißen.

54. Minute: Spalletti nicht zufrieden mit seinem Team

Obwohl die Bayern nun wieder mit der B-Elf auflaufen, so sind die Münchner hier spielbestimmend. Das kann Luciano Spalletti nicht gefallen. Der Neu-Trainer hadert und gestikuliert immer wieder an der Seitenlinie wild mit seinen Spielern.

50. Minute: Findungsphase im zweiten Durchgang

Natürlich müssen sich die acht neuen Bayernspieler nun erst einmal finden. Beim Gegner gab es zur Halbzeit keine Wechsel.

46. Minute: Bayern mit acht Wechsel zur Halbzeit

Weiter geht's in München! Wir sehen eine runderneuerte Mannschaft. Bis auf Leroy Sané und Eric Maxim Choupo-Moting blieben alle Feldspieler in der Kabine.

Halbzeitfazit: Bayern spielbestimmend und mit Chancen

Mit den Nationalspieler war eine Qualitätssteigerung von Anfang an erkennbar im Spiel der Bayern. Goretzka und Co. holten sich durch starkes Pressing immer wieder früh die Bälle und ließen selbst keine Kontermöglichkeiten zu. Musiala, Choupo-Moting und Gnabry hatten gute Chancen zur Führung, doch noch steht die Null auf beiden Seiten.

45. Minute: Halbzeit in München!

Dr. Felix Brych pfeift pünktlich zur Halbzeit.

45. Minute: Zielinski verzieht

Zielinski hat im letzten Drittel zu viel Platz und kann ungehindert bis zum Strafraum laufen. Der Schuss des Polen aus 16 Metern geht dann aber links am Tor vorbei.

43. Minute: Gnabry scheitert am Pfosten!

Der Nationalspieler setzt sich halblinks im Strafraum stark durch und zieht ab. Der stramme Schuss wird noch abgefälscht und landet dann am linken Außenpfosten.

40. Minute: Kopfball von Osimhen!

Nun kommen auch die Gäste mal gefährlich in die Box der Bayern. Elmas findet auf der linken Seite Mario Rui, der sofort ins Zentrum flankt. Dort setzt sich Osimhen gegen Nianzou durch, setzt den Kopfball aber dann doch deutlich über den Kasten.

37. Minute: Nächste Verletzungsunterbrechung!

Nach einem Zweikampf bleibt Malcuit liegen. Der Neapolitaner hat sich am rechten Sprunggelenk verletzt und muss behandelt werden. Nach kurzer Unterbrechung kann es für den Rechtsverteidiger weitergehen.

35. Minute: Ulreich fliegt!

Nun kann sich auch mal Sven Ulreich auszeichnen. Elmas prüft den Keeper mit einem Schuss aus 20 Metern. Ulreich fliegt und hat die Kugel sicher. Das war einer für die Galerie.

28. Minute: Doppelchance der Bayern!

Das sah schon sehr gut aus. Nach einer schnellen Kombination kommt Musiala am Elfmeterpunkt an die Kugel und zieht aus der Drehung ab. SSC-Keeper Contini wehrt die Kugel stark ab. Beim Abpraller setzt Choupo-Moting zum Fallrückzieher an, verfehlt das Ziel aber.

25. Minute: Ruhige Phase in München

Aktuell erleben wir eine recht ruhige Phase in der Allianz-Arena. München ist spielbestimmend, doch noch fehlt die Durchschlagskraft im Sturm. Auffällig ist die viele Kommunikation auf dem Platz, dabei fehlen die Herren Neuer, Kimmich und Radio Müller noch.

21. Minute: Druckvoller Beginn des FCB!

Die Spielanlage der Bayern unter Julian Nagelsmann ist klar: Die Bayern pressen sehr früh, lassen aber im Vergleich zu den Jahren davor, bei weitem nicht so viele Kontermöglichkeiten zu. Immer wieder kommen die Diagonalbälle aus der Defensive auf die Außen.

17. Minute: Erster Abschluss durch RL9!

Die Bayern holen sich durch ein starkes Gegenpressing den Ball im gegnerischen Drittel. Musiala findet Sané an der Box, der auf Lewandowski ablegt. Der Stürmer zieht sofort ab, die Kugel geht einen halben Meter am rechten Winkel vorbei.

15. Minute: Bayerns Abwehr voll auf der Höhe!

Die Defensive um Upamecano agiert hellwach und lässt bislang keine Gegenangriffe zu. Nianzou gewinnt ein Laufduell gegen Osimhen und nimmt dem Nigerianer ganz stark den Ball ab.

11. Minute: Upamecano verpasst knapp!

Die Bayern erhöhen den Druck. Nach einer Flanke aus dem Halbfeld verpasst der Neu-Bayer am linken Pfosten haarscharf.

8. Minute: Coman muss runter!

Für den Franzosen geht es nicht weiter. Coman hat Schmerzen an der linken Beckengegend. Choupo-Moting kommt rein.

6. Minute: Bayern aktuell in Unterzahl

Kingsley Coman scheint sich bei der Aktion verletzt zu haben. Der Flügelstürmer wird aktuell an der Seitenlinie behandelt. Der Franzose hat wohl Probleme an den Rippen.

4. Minute: Es steht viel auf dem Spiel!

Schon nach wenigen Minuten ist erkennbar, dass beide Teams diesen Härtetest mit der nötigen Ernsthaftkeit angehen. Zunächst nahmen Upamecano und Pavard einen Neapolitaner in die Zange, wenig später lag Coman auf dem Boden. Es geht rund in der Allianz-Arena.

1. Minute: Anpfiff in München!

Das Spiel läuft. Neapel mit dem Anstoß und gleich einem langen Ball tief in Bayerns Hälfte. Doch die Abwehr der Hausherren hat aufgepasst.

Was passiert mit Lorenzo Insigne?

Einige Gerüchte gibt es nach wie vor um Star Lorenzo Insigne. Der „Messi vom Vesus“ konnte sich bislang mit dem Verein nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen. Das Arbeitspapier ist bis zum 30.06.2022 gültig. Nun hat Neapel seinem Star ein Preisschild umgehängt: 30 Millionen Euro müsste ein Verein für den Europameister auf den Tisch legen. Ein ablösefreier Wechsel im kommenden Sommer soll auf jeden Fall verhindert werden.

Wechselt Gladbachs Zakaria in die Serie A?

Neapel war auf dem Transfermarkt bisher doch zurückhaltend, lediglich Matteo Politano, der schon in der Vorsaison von Inter Mailand ausgeliehen war, wechselt für 19 Millionen den Arbeitgeber. Auf der Seite der Abgänge sind Elseid Hysaj (Lazio Rom) und Tiemoué Bakayoko (Leih-Ende, FC Chelsea) die prominentesten Namen. Für den Mittelfeldmann sucht die SSC dringend einen Ersatz. Unter anderem wir Denis Zakaria von Borussia Mönchengladbach gehandelt.

Neapel mit Neu-Trainer Spalletti

Das Team von Trainer Luciano Spalletti konnte im Großen und Ganzen zusammengehalten werden. Der Italiener übernahm zum 1. Juli das Amt von Gennaro Gattuso, der nach enttäuschenden eineinhalb Jahren gehen musste. Nun soll für die SSC wieder die Qualifikation zur Königsklasse her.

Neapel ohne EM-Teilnehmer

Für die Neapolitaner beginnt die Saison erst am 22. August mit einem Heimspiel gegen Aufsteiger FC Venedig. Die Spieler sind noch nicht lange in der Vorbereitung, die EM-Fahrer um Insigne haben noch Urlaub. Ein Vorteil für die Bayern?

Sieg ist Pflicht im Härtetest

Mit dem "neuen" Personal müssen nun auch die Siege her, dies forderte auch der neue Vorstandsvorsitzende Oliver Kahn. Heute Nachmittag kommt mit der SSC Neapel ein europäisches Kaliber nach München. Die Italiener um Europameister Lorenzo Insigne konnten sich in der vergangenen Saison nur den 5. Platz holen und müssen nun in der Europa League antreten.

Leistungsträger brauchen Rhythmus

"Sie wollen Rhythmus kriegen vor dem ersten Pflichtspiel", kündigte Nagelsmann bereits am Mittwoch. Der 34-Jährige ist sich zudem sicher, dass die Nationalspieler nach der durchweg enttäuschenden EM mental nicht aufgebaut werden müssen: "Die meisten sind auch keine 18 mehr. Sie haben die Fähigkeiten, mit gewissen Dingen fertig zu werden. Es ist auch schon ein bisschen her. Sie konnten im Urlaub auf andere Gedanken kommen."

Die Startaufstellung des FC Bayern

Die C-Elf hat beim FC Bayern nun ausgedient. Jetzt übernehmen wieder die Stars. Dementsprechend ist die heutige Aufstellung mit den Formationen in den bisherigen drei Testspielen nicht zu vergleichen. Und so beginnen die Bayern: Ulreich - Stanisic, Upamecano, Nianzou, Pavard - Goretzka - Sané, Gnabry, Musiala, Coman - Lewandowski.

Sieben EM-Fahrer in der Startelf

Doch nun sind alle Stars wieder an Bord. Bis auf die verletzten Lucas Hernández, Marc Roca, Niklas Süle und Alphonso Davies sowie den an Corona erkrankten Corentin Tolisso kann Nagelsmann quasi aus dem Vollen schöpfen. DasStammpersonal wird heute das erste Mal zum Einsatz kommen, sieben EM-Fahrer stehen in der Startelf. Manuel Neuer und Joshua Kimmich starteten erst gestern ins Training und fehlen heute noch. Joshua Zirkzee fehlt ebenso, um den Niederländer gibt es Wechselgerüchte.

FCB noch sieglos unter Julian Nagelsmann

Die Bayern warten unter Julian Nagelsmann immer noch auf das erste Erfolgserlebnis. Einem Unentschieden stehen zwei Niederlagen in der Vorbereitung gegenüber. Am Mittwoch musste man sich – trotz ansprechender Leistung – mit 0:2 der Borussia aus Mönchengladbach geschlagen geben.

Bayerns Härtetest mit EM-Fahrer

Seit Wochenbeginn sind die EM-Fahrer zurück im Training und erhöhen die Schlagzahl beim Rekordmeister. Für die Bayern ist es die Generalprobe vor dem Start in die Saison. Kommenden Freitag trifft der Serienmeister auf den Bremer SV in der ersten Runde des DFB-Pokals.

Willkommen zum Liveticker

Philipp Mosthaf begrüßt Euch zum Liveticker beim Testspiel vom FC Bayern München gegen den SSC Neapel. Anstoß ist um 16:30 Uhr.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: "Muss dringend zum Nagelsmann": Frühstarter Müller gibt Gas

Nach Kuriosum: Das sagt Nagelsmann zur vergebenenen Zirkzee-Chance

Bundesliga
"Wollte mir das nicht mehr antun": Moukoko dachte ans Aufhören
31/07/2021 AM 13:32
La Liga
Toni Kroos von Juventus umgarnt: Das Ende der königlichen Ära?
31/07/2021 AM 09:20