Beendet
0
1
-
0
0
17:00
20.06.18
Rostov Arena
Das Spiel in der Live-Animation
WM • Gruppe A
  • 2. Halbzeit
  • Uruguay
  • Saudi-Arabien
  • SánchezNández
    82'
  • Al-MuwalladAl-Sahlawi
    78'
  • BahebriKanno
    75'
  • VecinoTorreira
    59'
  • RodríguezLaxalt
    59'
  • 1. Halbzeit
  • Uruguay
  • Saudi-Arabien
  • Al-JassimAl-Mogahwi
    44'
  • Suárez
    23'
Spielbeginn

LIVE
Uruguay - Saudi-Arabien
WM - 20 Juni 2018

WM - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Uruguay und Saudi-Arabien LIVE bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 20 Juni 2018 um 17:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!


Umfrage: Wer gewinnt das Duell zwischen Uruguay und Saudi-Arabien? Informieren Sie sich im Vorfeld der Partie über beide Fußball Teams.
Umfangreiche Informationen zu Uruguay und Saudi-Arabien. Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
  • Spielende 2. Halbzeit
90.+4 

Das war's. Uruguay zieht ins Achtelfinale ein, Saudi-Arabien ist ausgeschieden.

90.+3 

Uruguay spielt eine Ecke kurz aus, Suarez hat nichts anderes als Zeitspiel im Sinn und kriegt schließlich auch noch einen Freistoß gegen sich gepfiffen.

90.+1 

Al-Shahrani probiert es aus 18 Metern halblinks, der abgefälschte Ball ist kein Problem für Muslera.

90.+1 

Vier Minuten werden nachgespielt.

90. 

Noch einmal Ecke für Saudi-Arabien, Kanno kommt zwar zum Kopfball, der aber kein Problem für Muslera darstellt.

89. 

Uruguay lässt den Ball in den eigenen Reihen laufen.

86. 

Cavani erobert am Strafraumrand den Bal, hat das 2:0 auf dem Fuß, aber Al-Owais kommt aus seinem Kasten und macht so diese Möglichkeit zunichte.

84. 

Bei drückend heißen Temperaturen in Rostow sieht es derzeit nicht danach aus, als könnte Saudi-Arabien das vorzeitige Aus noch abwenden. Uruguay verteidigt weiterhin geschickt, ohne dabei selbst jedoch gefährlich zu werden.

  • Nahitán Nández
    AusgewechseltCarlos SánchezUruguayNun auch der letzte Wechsel bei Uruguay. Sanchez wird von Nandez ersetzt.
    In diesem SpielVorlagen1aufs Tor1Fouls1Fouls against4
  • Nahitán Nández
    EingewechseltNahitán NándezUruguay
82. 

Nun auch der letzte Wechsel bei Uruguay. Sanchez wird von Nandez ersetzt.

80. 

Cavani hält bei einem Distanzschuss den Schädel hin und macht den Ball so erst gefährlich, letztlich geht der Schuss dennoch knapp am linken Pfosten vorbei.

  • Mohammed Al-Sahlawi
    AusgewechseltFahad Al-MuwalladSaudi-ArabienLetzter Wechsel bei Saudi-Arabien: Al-Sahlawi kommt für die letzte Viertelstunde.
    In diesem SpielFouls1Fouls against1außerhalb1Abseits2
  • Mohammed Al-Sahlawi
    EingewechseltMohammed Al-SahlawiSaudi-Arabien
78. 

Letzter Wechsel bei Saudi-Arabien: Al-Sahlawi kommt für die letzte Viertelstunde.

77. 

Jetzt behindert sich Uruguay schon selbst. Bei einem Freistoß von rechts kommt Caceres völlig frei zum Schuss, trifft dabei allerdings den aufgerückten Godin, der wiederum im Abseits stand. Freistoß für Saudi-Arabien.

77. 

42.678 Zuschauer sind heute ins Stadion nach Rostow gekommen.

  • Mohamed Kanno
    AusgewechseltHattan BahebriSaudi-ArabienPizzi erhöht das Risiko. Kanno ersetzt Bahebri.
    In diesem Spielaufs Tor1Fouls against1außerhalb1Freistöße1
  • Mohamed Kanno
    EingewechseltMohamed KannoSaudi-Arabien
76. 

Pizzi erhöht das Risiko. Kanno ersetzt Bahebri.

73. 

Caceres flankt von links, Al-Owais wischt den Ball mit einer Hand aus dem Strafraum.

71. 

Gute zwanzig Minuten sind noch zu spielen, nach wie vor ist der Vorsprung Uruguays denkbar knapp. Kann Saudi-Arabien das Aus noch verhindern?

69. 

Muslera pflückt einen hohen Ball aus der Luft herunter, wird dabei noch von Al-Moghawi behindert, kann aber weiterspielen.

68. 

Freistoß, die Dritte: Wieder tritt Sanchez auf Höhe des rechten Strafraumecks an. Seine Flanke landet bei Caceres, dessen Kopfball aber über den Kasten geht.

67. 

Auf der anderen Seite gibt es ebenfalls Freistoß: Bahebri flankt von links in den Fünfmeterraum, wo Gimenez den Ball aus der Gefahrenzone köpft.

65. 

Irgendwie bezeichnend: Sanchez führt selbst aus und bleibt in der Ein-Mann-Mauer hängen.

64. 

Al-Shahrani holt Sanchez von den Beinen, es gibt Freistoß auf der rechten Seite für Uruguay...

62. 

Uruguay führt einen Freistoß schnell aus, Cavani treibt den Ball bis ans linke Strafraumeck und flankt dann aus dem Stand auf den Kopf zu Sanchez, der aus sechs Metern drüber köpft.

61. 

Jetzt mal wieder Cavani im Strafraum, die Hereingabe von rechts verpasst er im Zentrum nur knapp.

  • Lucas Torreira
    AusgewechseltMatías VecinoUruguayGenauso wie Torreira für Vecino.
    In diesem SpielFouls2Fouls against1Freistöße1
  • Lucas Torreira
    EingewechseltLucas TorreiraUruguay
59. 

Genauso wie Torreira für Vecino.

  • Diego Laxalt
    AusgewechseltCristian RodríguezUruguayUruguay reagiert Laxalt kommt für Rodriguez.
    In diesem SpielFouls1
  • Diego Laxalt
    EingewechseltDiego LaxaltUruguay
59. 

Uruguay reagiert Laxalt kommt für Rodriguez.

54. 

Ein schöner Diagonalpass soll Al-Muwallad auf der rechten Außenbahn erreichen, der steht allerdings zwei Meter im Abseits und wird zurückgepfiffen.

51. 

Ein Freistoß von Suarez kann Al-Owais parieren.

46. 

Weiter geht's.

Hz. 

Uruguay führt etwas schmeichelhaft durch das Tor von Luis Suarez und profitierte dabei auch noch von einem Fehler des saudi-arabischen Keepers Al-Owais. Ansonsten überlassen die Südamerikaner dem Underdog weitestgehend den Ball und hat Glück, dass Saudi-Arabien seine Konteraktionen nicht sauber zu Ende spielt. So allerdings muss Uruguay aufpassen und sich steigern, bevor Suarez und Co. den Einzug ins Achtelfinale feiern können.

  • Spielende 1. Halbzeit
45.+2 

Halbzeit in Rostow.

45.+1 

Nächster Konter von Saudi-Arabien, aber der letzte Pass auf Al-Muwallad kommt erneut nicht an.

45.+1 

Zwei Minuten werden nachgespielt.

  • Housain Al-Mogahwi
    AusgewechseltTaisir Al-JassimSaudi-ArabienAl-Jassim probiert es noch einmal, aber es geht nicht weiter. Für ihn kommt Al-Moghawi.
  • Housain Al-Mogahwi
    EingewechseltHousain Al-MogahwiSaudi-Arabien
44. 

Al-Jassim probiert es noch einmal, aber es geht nicht weiter. Für ihn kommt Al-Moghawi.

43. 

Saudi-Arabien spielt zunächst zu zehnt weiter.

41. 

Al-Jassim scheint im Rasen hängen geblieben zu sein und greift sich an den hinteren Oberschenkel. Das sieht nicht gut aus für den Mittelfeld-Regisseur der Saudi-Arabier.

40. 

Schönes Anspiel auf Al-Muwallad, der aber im Strafraum wegspielt und den Ball so nicht verwerten kann.

38. 

Nächster Distanzschuss, dieses Mal von Al-Dawsari. Wieder drüber.

37. 

Al-Breik beackert die linke Seite, seine Flanke gerät allerdings zu weit und landet im Toraus.

36. 

Offensiv ist von Uruguays Superstars übrigens bis auf den Treffer weiterhin gar nichts zu sehen. Vor allem Suarez ist weitestgehend abgemeldet.

34. 

Inzwischen überlässt Uruguay Saudi-Arabien größtenteils das Feld, greift den Gegner bis kurz vor dem Strafraum kaum an. Noch führt der Favorit zwar, allerdings ist diese Führung nicht unbedingt verdient.

32. 

Entwarnung bei Uruguay: Für Cavani geht es weiter.

31. 

Cavani will einen Konter einleiten, wird aber von Otayf getroffen. Schiri Turpin lässt weiterspielen, Cavani bleibt allerdings liegen bis Saudi-Arabien fairerweise den Ball ins Aus schießt.

29. 

Nächste Möglichkeit für Saudi-Arabien: Nach einer Flanke von links verschätzt sich Godin in der Mitte und springt unter dem Ball durch, Bahebri entwischt Caceres und Uruguay hat Glück, dass er den Ball in die zweite Etage statt aufs Tor schießt.

28. 

Bitter für Saudi-Arabien, das bis zu diesem ärgerlichen Gegentreffer eigentlich gut im Spiel war. Bei diesem Spielstand wäre das Team von Coach Pizzi allerdings ausgeschieden.

26. 

Guter Versuch von Bahebri, der Muslera aus der Distanz prüft. Der uruguayische Keeper bekommt gerade noch eine Hand hochgerissen und wehrt zur Ecke ab. Diese bringt allerdings nichts ein.

25. 

Gleich die nächste Chance für Uruguay, Cavani kommt acht Meter halbrechts vor dem Tor aus der Drehung zum Abschluss, wird aber gerade noch geblockt. Al-Owais hält die Kugel fest.

  • Luis Suárez
    TorLuis SuárezUruguayTOOOR für Uruguay! Da ist der erste Treffer des Superstars. Aber was war das bitte für ein Fehler von Saudi-Arabiens Keeper? Al-Owais fliegt unter der Ecke hindurch, so hat Suarez aus fünf Metern überhaupt keine Probleme und kann einfach nur ins rechte untere Eck einschieben.
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Abgeblockte Schüsse1Fouls1
23.

TOOOR für Uruguay! Da ist der erste Treffer des Superstars. Aber was war das bitte für ein Fehler von Saudi-Arabiens Keeper? Al-Owais fliegt unter der Ecke hindurch, so hat Suarez aus fünf Metern überhaupt keine Probleme und kann einfach nur ins rechte untere Eck einschieben.

22. 

Cavani schickt Rodriguez auf der linken Seite, der in den Strafraum zurückspielen will, aber geblockt wird. Ecke Uruguay...

21. 

Die Ecke bringt Uruguay nichts ein, stattdessen kontert Saudi-Arabien. Al-Muwallad probiert es aus acht Metern halbrechter Position, allerdings ist der Winkel zu spitz, der Ball geht rüber.

20. 

Die erste gelungene Kombination von Uruguay landet am linken Strafraumeck bei Cavani, der immerhin eine Ecke rausholt.

18. 

Die Ballbesitzverhältnisse sind übrigens fast ausgeglichen. Uruguay liegt bisher bei 56, Saudi-Arabien bei 44 Prozent.

17. 

Uruguay verteidigt nun etwas offensiver und erzwingt so einen Einwurf in der Hälfte von Saudi-Arabien.

15. 

Varela bedient an der Grundlinie Suarez, der aus beinahe unmöglichem Winkel das Außennetz trifft. Allerdings war noch ein Saudi-Arabier am Ball, es hätte Ecke für Uruguay geben müssen.

13. 

Erster Abschluss von Cavani: Nach einer Flanke von links durch Caceres ist der PSG-Stürmer am Fünfmeterraum zur Stelle, gerät allerdings in Rücklage und zielt deutlich über den Kasten.

12. 

Nun ein ärgerlicher Ballverlust im Mittelfeld von Al-Dawsari, Suarez bekommt den Freistoß zugesprochen.

10. 

Uruguay kommt bislang noch nicht so richtig in die Gänge, bis jetzt wirkt Saudi-Arabien wie die motiviertere Mannschaft.

8. 

Al-Breik tritt an, Varela blockt den Ball mit dem Kopf und beschert Saudi-Arabien so einen Eckball, der allerdings nichts einbringt.

7. 

Vecino foult Bahebri 23 Meter halblinks vor dem Strafraum - gute Freistoßposition für Saudi-Arabien...

6. 

Sanchez wird auf der rechten Seite steil geschickt, kann den langen Ball aber nicht mehr erreichen.

5. 

Saudi-Arabien beginnt mutiger als gegen Russland, sucht immer wieder den Weg in die Spitze.

3. 

Al-Faraj spielt steil in den Strafraum, wo Al-Muwallad lauert, allerdings kann die argentinische Innenverteidigung klären.

2. 

Erste Aktion von Suarez: Nach einer Kopfballablage taucht der Stürmer an der Strafraumgrenze auf und zieht mit links ab, wird aber geblockt.

  • 1. Halbzeit
1. 

Der Ball rollt. Saudi-Arabien stößt an und spielt zunächst von rechts nach links.

16:57 

Die Nationalhymnen sind gesungen, gleich kann es also losgehen.

16:55 

In Rostow herrschen übrigens sommerliche Bedingungen, 33 Grad wurden im Stadion gemessen, dazu strahlt die Sonne über der Stadt am Don.

16:53 

In diesem Moment betreten die Teams den Rasen. Saudi-Arabien läuft ganz in Weiß, Uruguay in klassischem Hellblau auf.

16:50 

In zehn Minuten geht's los. Schiedsrichter der Partie ist übrigens der Franzose Clement Turpin.

16:45 

Kommen wir also zu den Aufstellungen. Uruguays Trainer Oscar Tabarez bringt im Vergleich zum Auftaktsieg Sanchez für Nandez auf dem rechten Flügel, links startet Rodriguez für Arrascaeta. Pizzi dagegen wechselt gleich viermal, unter anderem wird im Tor Al-Owais Al-Mayouf ersetzen.

16:40 

Die Hoffnungen der Südamerikaner liegen vor allem auf ihrem Sturm-Duo: Luis Suarez und Edinson Cavani blieben gegen Ägypten weitestgehend unauffällig, sollen aber heute für den Erfolg sorgen.

Luis Suarez  et Edinson Cavani (Uruguay)
16:37 

Sollte Saudi-Arabien Uruguay heute unterliegen, wäre ein Weiterkommen für die "Grünen Falken" als zweites Team nach Marokko nicht mehr möglich.

16:35 

Die "Grünen Falken" hingegen kamen beim Eröffnungsspiel gegen Gastgeber Russland mit 0:5 unter die Räder. "Wir waren weit weg von dem, was wir zeigen wollten.", sagte Trainer Juan Antonio Pizzi. Allerdings machte er auch Mut: "Wir können mehr."

Juan Antonio Pizzi übernimmt das Team von Saudi-Arabien
16:30 

Der 1:0-Sieg gegen Ägypten kam erst in der letzten Minute zustande - lange Zeit taten sich die Uruguayer schwer, bis Gimenez die Südamerikaner erlöste. Erneute drei Punkte würden heute allerdings den Einzug in die K.o.-Runde bedeuten.

16:25 

Zweiter Spieltag in der Gruppe A: Kann Uruguay vorzeitig das Achtelfinale klar machen? Die Celeste trifft um 17 Uhr in Rostow auf Saudi-Arabien. Für euch tickert Celine Jäntsch.