Auch zum Meisterschaftsendspurt in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga äußerte sich Leupolz. "Man muss sich schon eingestehen, dass Wolfsburg sehr stark ist. Den ein oder anderen schweren Gegner hat der VfL zwar auch noch, ich glaube aber, dass die jetzt gnadenlos durchziehen werden“, sagte sie.

Vier Spieltage vor dem Ende liegen die Münchnerinnen acht Punkte hinter Wolfsburg auf Rang zwei der Tabelle. Am 19. Spieltag empfängt Leupolz mit ihren Kolleginnen am kommenden Sonntag den abgeschlagenen Tabellenletzten FF USV Jena.

Eurosport
Extra Time - der Eurosport-Podcast: Jetzt reinhören und abonnieren
29/08/2020 AM 09:17

Den Spieltag eröffnen der 1. FFC Frankfurt und der MSV Duisburg. Eurosport 1 überträgt die Partie am Freitag ab 19:15 Uhr live.

Wechsel zu Chelsea beschlossene Sache

Nationalspielerin Leupolz wird die aktuelle Bundesliga-Saison noch mit dem FC Bayern zu Ende spielen. Dann wechselt sie nach England zum FC Chelsea. Das Finalturnier der Champions League Ende August kommt für sie deshalb zu spät, weil ihr Vertrag bei Chelsea schon ab dem 1. Juli greift.

"Der FC Bayern darf dann fünf neue Spielerinnen mit in den Kader nehmen. Sie werden das Turnier dann hoffentlich gewinnen und mir meine Medaille zuschicken", sagte sie im Eurosport-Podcast Extra Time.

Mit dem Wechsel auf die Insel erfüllt sich die 26-Jährige einen Traum.

"Der Wunsch bestand schon immer. Der Sport bietet mir die Möglichkeit ins Ausland zu gehen und dort sofort Anschluss zu haben“, erklärte sie.

Die ganze Folge des Podcasts mit Melanie Leupolz hier anhören:

Spotify oder Apple Podcast? Höre unseren Podcast "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens.

Noch viel mehr Folgen von Extra Time findet Ihr hier.

Bundesliga
FC Bayern München - RB Leipzig live im TV, Livestream und Liveticker
VOR EINER STUNDE
Bundesliga
The future is Bright: So geht es mit Musiala und Arrey-Mbi weiter
VOR 7 STUNDEN