Auf Twitter machten nach dem Match zahlreiche Fotos und Videos die Runde, auf denen die junge Engländerin der deutschen Spielerin Sara Doorsoun-Khajeh über die Schulter schaut und offenbar versucht, den Zettel zu entziffern.
Auch Teamkollegin Ella Toone hatte zuvor Ähnliches bei DFB-Abwehrchefin Kathrin Hendrich probiert. England führte zu diesem Zeitpunkt bereits 2:1.
Ob die beiden Lionesses aber aus dem Zettel wirklich schlau wurden, ist offen. Dass Russo und Toone so gute Deutschkenntnisse besitzen, darf angezweifelt werden.
EM 2022
Selbst die Queen verneigt sich: England beendet historische Durststrecke
UPDATE 01/08/2022 UM 11:08 UHR
So sahen es auch viele englische Fans, die sich in den Sozialen Medien über die "Spionageaktion" amüsierten. Ein Twitter-User meinte: "Ich weine vor Lachen wegen der englischen Spielerin, die die deutschen Anweisungen liest, als ob sie eine Ahnung hätte, was es bedeuten könnte, wenn es auf Deutsch geschrieben ist."
Ein weiterer scherzte: "Ich finde es toll, dass das englische Team versucht hat, einen heimlichen Blick auf die Anweisungen für Deutschland zu werfen, die auf diesem Stück Papier stehen, als ob sie Deutsch lesen könnten. Ein Versuch ist es wert."
Zumindest auf das Endergebnis hatte der Zettel keinen Einfluss mehr. England feierte im heimischen Wembley-Stadion nach 120 Minuten den ersten Nationalmannschaftstitel seit 1966. Damals holten die englischen Herren den Weltmeistertitel - ebenfalls in Wembley und gegen Deutschland.
Das könnte Dich auch interessieren: Drei Dinge, die auffielen: Wieder Final-Kontroverse in Wembley

Party-Time! England-Fans gehen nach EM-Sieg steil

EM 2022
"Klares Handspiel!" Diese Szene beschäftigt ganz Deutschland
UPDATE 31/07/2022 UM 22:14 UHR
EM 2022
Pressestimmen zum EM-Finale: "Sogar mit VAR werden wir betrogen"
UPDATE 31/07/2022 UM 20:58 UHR