Kanadas Frauen versuchten bis zum Schluss alles, setzten in der mehr als sieben Minuten langen Nachspielzeit immer wieder die Defensive der Schwedinnen unter Druck.
Letztlich blieb es aber beim 1:0 für die Auswahl um die langjährige Wolfsburgerin Nilla Fischer, die nun auf den zweimaligen Weltmeister Deutschland trifft (Samstag ab 18:30 Uhr im Liveticker bei Eurosport.de).
Die Bilanz der DFB-Auswahl, die die Runde der letzten Acht durch ein 3:0 gegen Nigeria erreicht hatte, gegen Schweden ist positiv. In den bisherigen 28 Begegnungen war die deutsche Mannschaft 20-mal erfolgreich (ein Remis/sieben Niederlagen). Im Endspiel der Olympischen Spiele in Rio setzten sich die Deutschen 2:1 durch.
Frauen-WM
Als Co-Gastgeber: DFB bewirbt sich um Frauen-WM 2027
19/10/2020 AM 08:04

Nationaltorhüterin Schult legt Trainingspause ein

Nationaltorhüterin Almuth Schult hat derweil am Montagvormittag im WM-Quartier in Bruz eine Trainingspause eingelegt. Wie Pressesprecherin Annette Seitz erklärte, wurde die 28-Jährige wegen einer leichten Erkältung mit Schnupfen und Halsschmerzen geschont.
Ihr Einsatz im WM-Viertelfinale gegen Schweden in Rennes sei aber nicht gefährdet. Voraussichtlich soll Schult nach dem freien Dienstag am Mittwoch wieder ins Training einsteigen.
Frauen-WM
Zehntausende US-Fans feiern Weltmeisterinnen
10/07/2019 AM 18:25
Frauen-WM
So lief die Fußball-WM der Frauen live im TV, Livestream und Liveticker
06/06/2019 AM 21:17