Frauen-WM • Viertelfinale
  • 2. Halbzeit
  • Frankreich (F)
  • USA (F)
  • Bussaglia
    90'
  • RapinoePress
    87'
  • MewisLloyd
    82'
  • Le SommerAsseyi
    82'
  • Renard
    81'
  • GauvinCascarino
    76'
  • Rapinoe
    65'
  • LavelleHoran
    63'
  • 1. Halbzeit
  • Frankreich (F)
  • USA (F)
  • Rapinoe
    5'
  • Mbock Bathy
    4'
Spielbeginn

LIVE
Frankreich (F) - USA (F)
Frauen-WM - 28 Juni 2019

Frauen-WM - Erleben Sie das Fußball-Spiel zwischen Frankreich (F) und USA (F) im LIVE-Scoring bei Eurosport.de. Das Spiel beginnt am 28 Juni 2019 um 21:00 Uhr. Mit unserer Live-Berichterstattung sind Sie hautnah dabei!


Wer gewinnt das Duell zwischen Frankreich (F) und USA (F)?
Umfangreiche Informationen zu Frankreich (F) und USA (F). Mehr Fußball - Termine, Ergebnisse und Ranglisten/Tabelle.

    
30
Highlights 
 
 Entfernen
Beendet 

Gleiches Bild im zweiten Abschnitt: Der amtierende Weltmeister erwischte - wie bereits im ersten Durchgang - den besseren Start. Er scheiterte bereits nach wenigen Sekunden innerhalb kurzer Zeit doppelt, da Mewis und Heath jeweils die stark parierende Bouhaddi aus guten Schusspositionen nicht bezwingen konnten. Nach wenigen Minuten kamen "Les Bleues" besser ins Spiel. Sie schafften es aber nur selten, ihren vielen Ballbesitz in Torraumszenen umzumünzen, weswegen sie relativ häufig aus der zweiten Reihe abzogen. Eine tolle Kombination der Amerikanerinnen sorgte für das 2:0. Anschließend zogen sich diese zurück und verteidigten nun in einem 5-4-1 mit Morgan an vorderster Front. Zwar gelang den Französinnen in der Schlussphase der Anschlusstreffer, für mehr reichte es aber nicht.

  • Spielende 2. Halbzeit
90.+6 

Das war's! Die USA bezwingt Frankreich und zieht ins Halbfinale ein!

  • Élise Bussaglia
    Gelbe KarteÉlise BussagliaFrankreich (F)Bussaglia wird für ein Foul an Morgan mit der Gelben Karte bestraft. Das nimmt ordentlich Zeit von der Uhr.
    In diesem SpielAbgeblockte Schüsse1Gelbe Karten1Fouls1
90.+4 

Bussaglia wird für ein Foul an Morgan mit der Gelben Karte bestraft. Das nimmt ordentlich Zeit von der Uhr.

90.+1 

Fünf Minuten Nachschlag werden angezeigt.

89. 

Thiney bedient Diani, die sich im Abseits befindet. Die Unparteiische pfeift ab.

  • Christen Press
    AusgewechseltMegan RapinoeUSA (F)Dritter Tausch beim amtierenden Weltmeister: Press ersetzt Doppelpackerin Rapinoe.
    In diesem SpielTore2aufs Tor2Fouls2Fouls against2
  • Christen Press
    EingewechseltChristen PressUSA (F)
87. 

Dritter Tausch beim amtierenden Weltmeister: Press ersetzt Doppelpackerin Rapinoe.

85. 

Die Französinnen erhöhen den Druck. Ob ihre Schlussoffensive ein positives Ende für sie haben wird?

  • Carli Lloyd
    AusgewechseltSam MewisUSA (F)Auf amerikanischer Seite kommt Lloyd für Mewis.
    In diesem Spielaufs Tor2Fouls2außerhalb1
  • Carli Lloyd
    EingewechseltCarli LloydUSA (F)
82. 

Auf amerikanischer Seite kommt Lloyd für Mewis.

  • Viviane Asseyi
    AusgewechseltEugénie Le SommerFrankreich (F)Beide Nationen wechseln: Le Sommer macht Platz für Asseyi.
    In diesem Spielaufs Tor2Fouls1außerhalb3
  • Viviane Asseyi
    EingewechseltViviane AsseyiFrankreich (F)
82. 

Beide Nationen wechseln: Le Sommer macht Platz für Asseyi.

  • Wendie Renard
    TorWendie RenardFrankreich (F)TOOOR für Frankreich! Thiney hebt einen Freistoß an den Fünferrand, wo Renard nicht bedrängt wird und zum 1:2 einnickt!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Fouls against1Abseits1
81. 

TOOOR für Frankreich! Thiney hebt einen Freistoß an den Fünferrand, wo Renard nicht bedrängt wird und zum 1:2 einnickt!

79. 

Le Sommer kommt volley zum Abschluss, platziert den Ball aber nicht gut. Naeher lenkt ihn über den Querbalken.

  • Delphine Cascarino
    AusgewechseltValérie GauvinFrankreich (F)Erster Tausch bei den USA: Cascarino kommt für Gauvin.
    In diesem Spielaufs Tor1Abgeblockte Schüsse1Abseits1
  • Delphine Cascarino
    EingewechseltDelphine CascarinoFrankreich (F)
76. 

Erster Tausch bei den USA: Cascarino kommt für Gauvin.

76. 

Der Ball ist drin! Die Amerikanerinnen starten einen Gegenzug, bei dem die Kugel durch Dunn vom linken Flügel flach ins Sechzehnerzentrum gespielt wird. Dort schiebt Heath mühelos ein, doch der Treffer zählt aufgrund einer hauchzarten Abseitsposition nicht!

73. 

Le Sommer wird per Eckstoß bedient und nickt in die Arme von Naeher. Hier wäre durchaus mehr drin gewesen.

70. 

Das Diacre-Team hat zwar deutlich mehr Ballaktionen, kann diese jedoch nur selten in Torraumszenen ummünzen. Die USA verteidigt tadellos.

68. 

Die Amerikanerinnen verteidigen nun in einem 5-4-1 mit Morgan an vorderster Front. Dem Gastgeber läuft die Zeit davon.

  • Megan Rapinoe
    TorMegan RapinoeUSA (F)TOOOR für die USA! Morgan steckt auf der rechten Seite toll auf Heath durch. Diese dringt in die Box ein und schiebt flach nach innen. Der Ball rollt zwar an der lauernden Mewis vorbei, landet aber am zweiten Pfosten bei Rapinoe, die flach zum 2:0 einnetzt!
    In diesem SpielTore2aufs Tor2Fouls1Fouls against2
65. 

TOOOR für die USA! Morgan steckt auf der rechten Seite toll auf Heath durch. Diese dringt in die Box ein und schiebt flach nach innen. Der Ball rollt zwar an der lauernden Mewis vorbei, landet aber am zweiten Pfosten bei Rapinoe, die flach zum 2:0 einnetzt!

  • Lindsey Horan
    AusgewechseltRose LavelleUSA (F)Erster Wechsel der Partie: Horan kommt für Lavelle.
    In diesem SpielFouls against1
  • Lindsey Horan
    EingewechseltLindsey HoranUSA (F)
63. 

Erster Wechsel der Partie: Horan kommt für Lavelle.

61. 

Die letzte halbe Stunde der regulären Spielzeit ist angebrochen. Hier ist noch alles offen - Spannung pur!

58. 

Diani lässt Dunn rechts im Sechzehner, wenige Zentimeter vor der Grundlinie, aussteigen und legt auf Henry ab. Diese flankt auf den langen Pfosten, wo Gauvin verpasst. Der Ball landet bei le Sommer, die aus spitzem Winkel ans Außennetz schießt.

55. 

"Les Bleues" erhöhen den Druck, sie finden in den entscheidenden Positionen aber weiter kaum ein Durchkommen.

52. 

Henry zieht aus der Ferne ab. Sie bleibt mit ihrem Weitschuss hängen.

50. 

Frankreich hatte im zweiten Abschnitt noch keine nennenswerten Offensivszenen. Die USA verteidigt weiterhin klasse.

48. 

Rapinoe befördert eine Ecke von links etwa neun Meter vor das Tor, wo Ertz es nicht schafft, das Runde auf den Kasten zu befördern.

46. 

Erst wenige Sekunden sind nach dem Seitenwechsel gespielt, ehe Bouhaddi in höchster Not zweimal gefordert wird. Mewis kommt innerhalb der Box wuchtig zum Abzug. Die Torhüterin reagiert blitzschnell und wehrt rechts unten nach vorne ab. Der Abpraller landet bei Heath, die ebenfalls an der stark parierenden Bouhaddi scheitert!

  • 2. Halbzeit
46. 

Weiter geht's! Der zweite Durchgang läuft mit unverändertem Personal.

Hz. 

Die Amerikanerinnen begannen mit hohem Tempo und waren in der Anfangsphase deutlich spielbestimmend. Nach ihrem frühen Führungstreffer spielten sie zunächst weiter munter nach vorne, ehe der Gastgeber nach etwa 22 Minuten aktiver wurde und die Spielkontrolle übernahm. Die Mannschaft von Trainerin Ellis fokussierte sich auf die Defensivarbeit und lauerte auf Konter. Sie agierte gegen den Ball im Tannenbaum-System (4-3-2-1), in dem sie clever verschob und den Französinnen nur wenige Räume anbot, sodass für diese meist vor dem gegnerischen Strafraum Schluss war. Das Halbzeitergebnis ist leistungsgerecht.

45.+1 

Die angezeigte Nachspielzeit beträgt zwei Minuten.

45.+1 

Majri flankt von links scharf an den Elferpunkt, wo sich Thiney etwas duckt und rechts vorbeiköpft.

44. 

Rapinoe auf Dunn, die aus der zweiten Reihe draufhält. Bouhaddi greift sicher zu.

41. 

Mewis wird im Strafraumzentrum per Freistoß aus halbrechter Position bedient. Renard bedrängt sie im Luftduell, sodass die Französin am Ziel vorbeinickt.

40. 

Freistoß für Frankreich: Thiney hebt aus dem rechten Halbfeld gefühlvoll in die Box, wo die Kugel in die Arme von Naeher fliegt.

37. 

Torrent geht nach einem Steilpass von Henry auf der rechten Außenbahn mit Dunn ins Duell. Die Linksverteidigerin setzt sich durch.

35. 

Henry versucht per halbhohem Ball nach links zu verlagern. Majri streckt sich, erreicht ihn aber nicht.

32. 

Henry wird nahe des Elferpunktes per Eckstoß bedient. Ihr Kopfball fliegt weit links oben vorbei.

31. 

Morgan hat sich wehgetan - anscheinend am Knie. Nach kurzer Pause kann sie weitermachen.

28. 

Die Ellis-Elf fokussiert sich mittlerweile auf die Defensivarbeit. Sie steht deutlich tiefer als in der Anfangsphase.

25. 

Henry auf Majri, die auf der linken Seite gestört wird und nach hinten passt. Die USA verschiebt schnell und clever, sodass Frankreich nicht in Strafraumnähe kommt.

22. 

Der Gastgeber wird aktiver. Meist ist für ihn allerdings vor dem gegnerischen Sechzehner Schluss.

20. 

Rapinoe hält sich nach einem Foulspiel von Henry rechts unten am Knöchel. Nach kurzer Unterbrechung kann sie weitermachen.

18. 

Henry packt einen Distanzhammer aus. Ihr Schuss aus etwa 25 Metern Torentfernung rauscht weit rechts vorbei.

16. 

Rapinoe wird links von Morgan steil geschickt. Bouhaddi eilt aus ihrem Kasten und entschärft fünf Meter außerhalb des Strafraums per Grätsche.

13. 

Majri flankt von links in die Box, wo le Sommer wuchtig auf den Kasten köpft. Naeher packt zu.

11. 

Der Weltmeister ist deutlich spielbestimmend. Die Französinnen tauchten noch nicht nennenswert in der Offensive auf.

8. 

Ecke für die Amerikanerinnen: Rapinoe serviert von links. Lavelle verpasst am langen Pfosten.

  • Megan Rapinoe
    TorMegan RapinoeUSA (F)TOOOR für die USA! Rapinoe steht nach dem Foul von Mbock Bathy, das zur ersten Gelben Karte führte, zum Freistoß bereit. Sie schießt halboch mit der rechten Innenseite aufs Tor, wo Bouhaddi die Sicht versperrt wird, sodass der Ball zum 1:0 einschlägt!
    In diesem SpielTore1aufs Tor1Freistöße1
5. 

TOOOR für die USA! Rapinoe steht nach dem Foul von Mbock Bathy, das zur ersten Gelben Karte führte, zum Freistoß bereit. Sie schießt halboch mit der rechten Innenseite aufs Tor, wo Bouhaddi die Sicht versperrt wird, sodass der Ball zum 1:0 einschlägt!

United States' forward Megan Rapinoe celebrates scoring his team's first goal during the France 2019 Women's World Cup quarter-final football match between France and United States, on June 28, 2019, at the Parc des Princes stadium in Paris
  • Griedge Mbock Bathy
    Gelbe KarteGriedge Mbock BathyFrankreich (F)Mbock Bathy stoppt Morgan links, wenige Meter neben dem Sechzehner, mit unfairen Mitteln. Monzul bestraft sie dafür mit Gelb.
    In diesem SpielGelbe Karten1Fouls1
4. 

Mbock Bathy stoppt Morgan links, wenige Meter neben dem Sechzehner, mit unfairen Mitteln. Monzul bestraft sie dafür mit Gelb.

1. 

Rapinoe dringt von links nach innen und bedient Ertz, die halbhoch abzieht. Bouhaddi pariert.

  • 1. Halbzeit
1 

Los geht's! Der Ball rollt.

20:58 

Der Parc des Princes ist ausverkauft. Schiedsrichterin ist Kateryna Monzul aus der Ukraine.

20:56 

In direkten Duellen haben die US-Amerikanerinnen die klar bessere Bilanz: Sie gewannen 17 Mal und mussten lediglich vier Pleiten gegen Frankreich einstecken. Dreimal gab es keinen Sieger. In der jüngsten Begegnung, einem Testspiel im Januar dieses Jahres, setzte sich die französische Nationalmannschaft mit 3:1 durch.

20:51 

Diacres Gegenüber Ellis setzt auf dieselben Akteure wie bei der Partie gegen die "Seleção". Die USA spielt folgendermaßen: Naeher - O'Hara, Dahlkemper, Sauerbrunn, Dunn - Ertz, Lavelle, Mewis - Heath, Morgan, Rapinoe.

20:48 

Die französische Trainerin Corinne Diacre nimmt im Hinblick auf das Duell mit Brasilien eine Startelf-Veränderung vor: Thiney ersetzt Asseyi. So laufen die Europäerinnen auf: Bouhaddi - Torrent, Mbock Bathy, Renard, Majri - Henry, Bussaglia, Diani, Thiney, le Sommer - Gauvin.

20:44 

In der Runde der letzten 16 wurde das Team von Trainerin Jillian Ellis erstmals wirklich gefordert. Gegen die Spanierinnen ging es mit 1:1 in die Schlussviertelstunde, in der Rapinoe zum zweiten Mal an diesem Tag per Elfmeter traf und somit den 2:1-Endstand markierte.

20:41 

Auch die US-Amerikanerinnen feierten drei Gruppensiege. Besonders erwähnenswert ist dabei der 13:0-Erfolg (!) über Thailand. Auch Schweden und Chile schafften es nicht, dem amtierenden Weltmeister ein Tor einzuschenken.

20:37 

"Les Bleues" gewannen all ihre Gruppenspiele. Sie setzten sich gegen Norwegen, Nigeria und Südkorea mit einem Torverhältnis von 7:1 durch. Im Achtelfinale folgte ein 2:1-Sieg über Brasilien. Den goldenen Treffer erzielte Henry (106.) in der Verlängerung.

20:33 

Viele sprachen in Bezug auf diese Partie bereits vom vorgezogenen Endspiel. Gastgeber Frankreich (Weltranglisten-Dritter) trifft im Pariser Prinzenpark auf den aktuellen Weltmeister USA (Weltranglisten-Erster).

20:30 

Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker des Viertelfinales der Frauen-Weltmeisterschaft auf eurosport.de. Tobias Forstner begleitet euch durch die Partie zwischen Frankreich und den USA. Um 21:00 Uhr geht es los, bis dahin erfahrt ihr hier Wissenswertes zum Spiel.