Die Potsdamerinnen schlugen 1899 Hoffenheim 4:0 (2:0). In der Runde der letzten Acht steht zudem der USV Jena, der beim 1. FC Köln souverän 4:0 (1:0) gewann. Zweitligist 1. FC Lübars setzte sich mit 3:2 (1:1) beim Fünftligisten SV Hegnach durch
Nationalspielerin Alexandra Popp (22.) und Ewa Pajor (86.) trafen für Wolfsburg, Kozue Ando (83.) hatte zwischenzeitlich ausgeglichen. Noch ist unklar, wie lange Torhüterin Schult ausfällt. Ihr Einsatz im Länderspiel gegen England (26. November) in Duisburg ist fraglich.
Für Potsdam trafen die Nationalspielerinnen Svenja Huth (37.) und Felicitas Rauch (48.) sowie Marina Makanza (41., 46.). Am Sonntag treffen Meister Bayern München und Champions-League-Sieger 1. FFC Frankfurt aufeinander (13.15 Uhr). Das Endspiel findet am 21. Mai in Köln statt.
Testspiel
Deschamps exklusiv: "Schreckgespenst Italien"
10/11/2015 AM 13:33
Frauen-Bundesliga
FCB-Frauen: Riesenschritt Richtung Titel
01/11/2015 AM 12:39
Fußball
DFB-Frauen feiern Schützenfest gegen die Türkei
25/10/2015 AM 16:23