Jürgen Klopp vom FC Liverpool hatte am Dienstag bereits erklärt, dass er nach aktuellem Stand nicht zur Verfügung stünde, da er noch bis 2024 bei Liverpool unter Vertrag stehe und er, selbst wenn die Wege auseinander gehen sollten, zu einer Pause tendiere.
Von daher sei eine Übernahme der Nationalmannschaft im Sommer für ihn nicht vorstellbar.
Vor dem Champions-League-Spiel gegen RB Leipzig meldete sich Klopp erneut zu Wort.
Fußball
Rangnick offen für Bundestrainer-Job - Klopp und Matthäus unterstützen
10/03/2021 AM 19:16
Auf die Frage, ob ihn die Schlagzeile "Kloppo, come home" und eine Umfrage unter Deutschen, die sich für ihn als Bundestrainer aussprachen, schmeicheln würde, sagte der 53-Jährige: "Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der 'Kölner Express' repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ist. Das fände ich ehrlich gesagt erschreckend."

Klopp fände eine Absage unangenehm

Ganz so deutlich contra Bundestrainer klang Klopp dann aber nicht mehr.

"Nein" zum Bundestrainer-Job: Darum sagt Klopp dem DFB ab

Er fände es durchaus unangenehm, jemandem absagen zu müssen.
Allerdings: "Ich kann ja nicht. Die Situation ist eigentlich vollkommen klar: Eigentlich dürfte man mich gar nicht fragen, weil ich einen laufenden Vertrag habe. Warum sollte ich jetzt einfach sagen: 'Ey, Liverpool interessiert mich nicht mehr, das was ich hier mit den Jungs die letzten ein, zwei Jahre gehabt habe, läuft grad nicht mehr so gut, ist ein idealer Zeitpunkt, um mich aus dem Staub zu machen und ein bisschen Deutschland alle paar Wochen zu trainieren?'"
WER SOLLTE NACH DER EM NEUER BUNDESTRAINER WERDEN?
Es gäbe im Kandidatenkreis "richtig gute Leute", so Klopp: "Ralf Rangnick würde dem DFB auch guttun, um ehrlich zu sein. Er wäre meine erste Lösung gewesen. Vielleicht fragt ihr den einfach mal – der hat nämlich zum Glück auch noch Zeit!"
Rangnick bekam bei "Sky" auch Unterstützung von Lothar Matthäus und sagte selbst, dass er sich ein Angebot des DFB gerne anhören würde.
Löw hatte am Dienstag seinen Rückzug nach der EM im Sommer angekündigt.

Mehr zum Löw-Rücktritt und zur Bundestrainer-Suche:

Flick, Matthäus und Co.: Das sind die möglichen Löw-Nachfolger

Fußball
Löw macht Platz - was wird aus Bierhoff und Keller?
10/03/2021 AM 11:29
Fußball
Keller klammert, Koch kontert: DFB-Krise eskaliert immer weiter
VOR 13 STUNDEN