14 Gegentore nach acht Spieltagen in der Premier League - Teammanager José Mourinho hat bei Manchester United ein Problem mit der Abwehr. Die Lösung, so berichtet die "Marca" weiter, könnte Lucas Hernández heißen. Der französische Weltmeister wäre die Idealbesetzung.
Hernández kann sowohl als Links- als auch Innenverteidiger spielen. Trotz seiner erst 22 Jahre bringt er große Erfahrung mit, war nicht nur Weltmeister, sondern mit Atlético auch Europa-League-Sieger 2018 und Champions-League-Finalist 2016.

Lucas Hernandez im Trikot der französischen Nationalmannschaft

Fotocredit: Getty Images

Bundesliga
Thiago erklärt Absage an Real Madrid
UPDATE 11/10/2018 UM 06:47 UHR
Die Klasse des Defensivspielers ist natürlich auch anderen Klubs aufgefallen, unter anderem dem Stadtrivalen Real Madrid, der im Sommer einen Transfer anstrebte. Hernández lehnte ab:
Mein Agent hat mir das erzählt und sobald er sagte, dass Real Madrid interessiert ist, habe ich gesagt, dass ich das nicht machen werde.
Ein Wechsel nach England, zu Manchester United, wäre dagegen weit weniger brisant, für Atlético aber genauso schmerzhaft.
Eurosport-Prognose: Jung, talentiert, erfahren und variabel einsetzbar - Hernández wäre der perfekte Transfer für Manchester United, um die Abwehr zu stabilisieren. Gerüchten zufolge soll der englische Rekordmeister sogar bereit sein, dem 22-Jährigen das doppelte Atlético-Gehalt zu bezahlen.
Nur: Sportlich wäre United derzeit keine Verbesserung für Hernández, der sich obendrein zu 100 Prozent mit Atlético identifiziert. "Der Klub hat mir alles gegeben", stellte der Verteidiger erst vor kurzem klar. Wahrscheinlichkeit eines Winter-Transfers zu Manchester United: 10 Prozent
Bundesliga
Spekulation aus England: Conte mit Bayern in Verbindung gebracht
UPDATE 10/10/2018 UM 12:50 UHR
Champions League
Verletzungsschock: Bayerns Abwehrchef fällt wochenlang aus
UPDATE 14/09/2022 UM 10:26 UHR