Fußball
La Liga

James verrät Details zu Bayern-Abschied und hadert mit Real

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

James Rodríguez

Fotocredit: Getty Images

VonSebastian Würz
24/06/2020 Am 14:40 | Update 24/06/2020 Am 14:41

James Rodríguez hat sich in einem Interview mit dem TV-Sender "Gol Caracol" kritisch über den Abschied vom FC Bayern und seine Situation bei Real Madrid geäußert. "Das wüsste ich auch gerne", antwortete der 28-Jährige auf die Frage, warum er bei den Königlichen kaum noch Einsätze hat. "Ich weiß, dass ich mit meinem Talent und etwas mehr Einsatzzeiten eine große Hilfe für das Team sein kann."

Der ehemalige Profi des FC Bayern München betonte allerdings, dass es bei Real mehrere Spieler mit großer Qualität gebe. "Ich kann verstehen, dass sich Zidane das Grundgerüst seines Teams so zusammenstellt, wie er es will. Er hat mit Spielern, in die er sein Vertrauen gesetzt hat, eine Menge gewonnen", so James.

Der Kolumbianer distanzierte sich ausdrücklich von den Beleidigungen aus seiner Heimat gegen Zidane. "Es ist nicht fair, dass andere Leute jemandem gegenüber respektlos sind, nur weil er einen Spieler nicht aufstellt", sagte er.

Bundesliga

Überraschende Wende: Thiago vor Abschied bei Bayern?

24/06/2020 AM 05:32

"Wäre ein Desaster für die Mikrofone": Klopp flucht und wird korrigiert

00:00:29

Ob er seine Zukunft auch langfristig bei Real sehe, ließ der Mittelfeldspieler offen. "Keiner weiß, was die Zukunft bringt", sagte er. "Aber wenn ich wählen dürfte, würde ich gerne für einen Klub antreten, bei dem ich meine Qualitäten zeigen kann."

Freiwilliger Abschied aus München

Den FC Bayern München habe er freiwillig verlassen. "Bayern ist ein Top-Klub, aber derjenige, der nicht weitermachen wollte, war ich", sagte der WM-Torschützenkönig von 2014.

Demnach habe der deutsche Rekordmeister die Kaufoption ziehen wollen, um den von Real Madrid ausgeliehenen Mittelfeldspieler dauerhaft zu verpflichten. "Aber ich sprach mit einem Verantwortlichen, damit sie das nicht machen, weil ich mich nicht wohl fühlte und nicht glücklich war", sagte der 28-Jährige.

James kam von 2017 bis 2019 auf 67 Pflichtspiele für die Bayern (15 Tore). Die Münchner hätten seine Entscheidung zu gehen "total verstanden", sagte er - und auch er bereue sie nicht, obwohl er bei den Königlichen aktuell erneut nur Reservist ist. "Ich werde den Bayern immer dankbar sein", betonte James, "insbesondere Jupp Heynckes, der mich auf ein unglaubliches Niveau gebracht hat."

(mit SID)

Spotify oder Apple Podcast? Höre alle Folgen "Extra Time" auf der Plattform deines Vertrauens

Das könnte Dich auch interessieren: Überraschende Wende: Thiago vor Abschied bei Bayern?

Götze nach Spanien oder Italien? Ein Verein soll die Nase vorn haben

00:02:04

Premier League

"Nicht da, wo wir sein wollen": Klopp verurteilt Rassismus-Banner

23/06/2020 AM 22:19
Fußball

Für Sané? Man City plant wohl Tauschgeschäft mit Bayern-Star

13/05/2020 AM 14:37
Ähnliche Themen
FußballLa LigaReal MadridJames Rodríguez
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen