Reverter, der neue Geschäftsführer der Blaugrana, treibt dem Bericht zufolge bereits Entscheidungen voran und soll den Kredit in Auftrag gegeben haben. Der Klub erwartet derweil die Ergebnisse einer Wirtschaftsprüfung. Noch Ende des Monats soll es Informationen zur Gewinnerwartung geben. Ziel ist es, das Budget der laufenden Saison noch vor dem 30. Juni auf einer Versammlung zu genehmigen.
Der Verein braucht ein klares Bild der finanziellen Situation. Erst dann können die Verantwortlichen den wirtschaftlichen Fahrplan aufstellen und unter anderem Kapitän Lionel Messi ein endgültiges Angebot unterbreiten. Der Vertrag des 33-jährigen Eigengewächses läuft in diesem Sommer aus. Bereits im vergangenen Sommer wollte der Superstar den Verein verlassen.
Die Corona-Pandemie hat die ohnehin großen finanziellen Schwierigkeiten des FC Barcelona weiter verschärft. Die fehlenden Ticketeinnahmen über die Saison könnten den Verlust auf zwischen 300 und 400 Millionen Euro treiben.
SuperLiga
Ronaldos Mutter will für sensationellen Wechsel ihres Sohnes sorgen
14/05/2021 AM 20:53
Die wirtschaftlichen Einbußen sowie das hohe Gehaltsniveau des Vereins in Verbindung mit den Einkünften geben den Verantwortlichen derzeit wenig Handlungsfähigkeit. Hierbei soll der Kredit über 500 Millionen Euro dem Spitzenklub Luft verschaffen.

Das Gelbe vom Ball – Der Tennis-Podcast von Eurosport:

Den Tennis-Podcast gibt es bei Spotify, Apple Podcast oder der Plattform deines Vertrauens
Das könnte Dich auch interessieren: BVB-Triumph: Die versteckte Erkenntnis zu Terzic

Pokalparty: Bierdusche für BVB-Coach Terzic auf Pressekonferenz

Fußball
Urteil im Verfahren gegen DFB-Präsident Keller vertagt
14/05/2021 AM 19:47
Bundesliga
Wirbel im Bayern-Trainingslager: Landratsamt wirft Spielerfrauen raus
14/05/2021 AM 18:04