Eigentlich sollten sich die Katalanen schon so gut wie einig mit dem Niederländer gewesen sein, heißt es. Da der Mittelfeldspieler vom FC Liverpool aber nun offenbar mit einem Wechsel zu Paris St.-Germain liebäugelt, könnte der DFB-Star nun ein brisantes Thema werden.
Gleiches gelte auch für Gündogans Mannschaftskollege Gabriel Jesus, der bis 2023 beim Team von Guardiola unter Vertrag steht. Auch der 24-Jährige wird derzeit mit dem Messi-Klub in Verbindung gebracht. Laut dem Bericht der Spanier loten die Barça-Bosse Alternativen aus, sollte sich Wijnaldum letztlich gegen ein Engagement entscheiden.
Die Beziehungen zwischen den Katalanen und den Citizens gelten zwar als gut, fraglich ist aber, ob sich der finanziell angeschlagene Klub eine Ablöse für Gündogan, der noch bis 2023 bei City unter Vertrag steht, leisten kann.
EURO 2020
Kritik an Sané wächst: Wird er endlich zum Unterschiedspieler?
08/06/2021 AM 13:15
Eine gute Alternative für Wijnaldum wäre er allemal, wenn nicht sogar die bessere: In der vergangenen Saison stand der 30-Jährige für den Klub aus Manchester in 46 Partien auf dem Platz, erzielte 17 Treffer und bereitete drei Tore vor. In den nächsten Wochen wird er im Team von Bundestrainer Joachim Löw eine wichtige Rolle im Kampf um den EM-Titel einnehmen.
Das könnte Dich auch interessieren: Mbappé verrrät: "Hernández sagte mir: Komm zu Bayern!"

"Größter Erfolg": Darum ist der zweite EM-Titel für Kuntz so speziell

EURO 2020
DFB-Trio angeschlagen: "Plötzlich kamen alle mit Problemen"
GESTERN AM 19:31
EURO 2020
7:1 für die Seele - doch Löw will noch mehr sehen
08/06/2021 AM 09:13