Im Jahr 2022 wären die beiden Angreifer 35 Jahre alt und könnten somit ein Karriereende in der MLS anpeilen. Inter Miami schaffte es in seinem Debütjahr in der MLS nur auf Platz zehn der Eastern Conference und verpasste damit die Playoffs.

Suárez wechselte vergangenen Sommer zu Liga-Konkurrent Atlético Madrid, er fiel dem Umbruch von Barça-Coach Ronald Koeman zum Opfer. Bei Atlético hat der Torjäger einen Vertrag bis 2022 unterschrieben.

Ligue 1
Wirbel um angeblich von Neymar geplante Mega-Silvesterparty
29/12/2020 AM 06:54

Messi kritisierte damals die Art und Weise, wie sein langjähriger Teamkollege und bester Freund bei den Katalanen verabschiedet wurde.

Der Vertrag von Messi läuft bei Barça am Ende der Saison aus. Bereits vergangenen Sommer hatte der sechsfache Weltfußballer verkündet, dass er die Katalanen verlassen möchte. Letztendlich kam ein Wechsel aber nicht zustande und der 33-Jährige blieb in Barcelona.

Der Argentinier kritisierte zuletzt immer wieder öffentlich die Vereinsführung der Katalanen. Zuletzt meinte er allerdings, dass ihm sein Wechselwunsch leidtue und der FC Barcelona sein Leben sei.

Das könnte Dich auch interessieren: Ronaldo alleine reicht nicht: Juves Dominanz beginnt zu bröckeln

Guardiola: Messi soll Karriere bei Barcelona beenden

Bundesliga
Nach Heidel-Rückkehr: Mainz stellt Lichte frei
28/12/2020 AM 19:32
Premier League
ManCity vermeldet positive Coronafälle - Everton-Spiel verlegt
28/12/2020 AM 16:32