Dani Alves erhält beim finanziell angeschlagenen FC Barcelona nur ein Gehalt in Höhe von 155.000 Euro - im Jahr. Das berichten mehrere spanische Medien übereinstimmend. Der 38 Jahre alte Brasilianer, der erst ab Januar spielberechtigt ist, verdient damit so wenig wie kein anderer Spieler im Kader der Katalanen.
Die 155.000 Euro sind das vom Ligaverband vorgeschriebene Mindestgehalt für einen Profifußballer.
"Alves wollte unbedingt kommen und hat daher das Mindestangebot angenommen", schrieb die Zeitung "Marca". Allerdings warten auf den Routinier bei Titelgewinnen kräftige Bonus-Zahlungen.
Premier League
NBC schließt neuen Milliarden-Deal mit Premier League
19/11/2021 AM 00:16
Der Vertrag mit Alves, der bis September für den FC Sao Paulo in Brasilien gespielt hatte, läuft zunächst bis zum Saisonende. Alves hat bereits von 2008 bis 2016 für die Blaugrana gespielt, in dieser Zeit gewann er unter anderem dreimal die Champions League. In 391 Pflichtspieleinsätzen kam Alves auf 23 Tore.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren:Fall Hamraoui: Fotos aufgetaucht
(SID)

Neuer Barça-Trainer Xavi verrät: "Messi hat Witze gemacht"

Fußball
Brutaler Angriff auf Hamraoui: Fotos der Verletzungen aufgetaucht
18/11/2021 AM 23:13
2. Bundesliga
Gefälschtes Impfzertifikat? Werder-Coach Anfang wehrt sich
18/11/2021 AM 22:22