Spanische Medien hatten zuletzt berichtet, dass Xavi seinen langjährigen Mitspieler zurück zu den Blaugrana locken wolle. Demnach sei Thiago bei seinem aktuellen Arbeitgeber unzufrieden.
Derartige Meldungen dementierte Thiago vehement: "Ich konzentriere mich auf mein Abenteuer in der Premier League und versuche, alle möglichen Trophäen zu gewinnen."
Auf Nachfrage, ob er seinen Wechsel an die Mersey nachträglich bereue, erklärte er: "Ich habe zu 100 Prozent die richtige Entscheidung getroffen." Er schob nach: "Ich habe meine Komfortzone bewusst verlassen, weil ich etwas Neues erleben wollte - guten Fußball, Jürgens Fußball."
Bundesliga
Trotz steigender Infektionszahlen: Saison-Unterbrechung für DFL kein Thema
24/11/2021 AM 13:38
Thiago war im Sommer 2020 für 22 Millionen Euro vom FC Bayern zu den Reds gewechselt und unterschrieb seinerzeit einen Vertrag bis 2024. Kurz zuvor hatte er mit dem deutschen Rekordmeister in Lissabon die Champions League gewonnen.
Vollumfänglich durchsetzen konnte sich der Edeltechniker bislang allerdings nicht. Thiago wurde seit seiner Ankunft auf der Insel regelmäßig von Verletzungen zurückgeworfen, aktuell stehen wettbewerbsübergreifend 38 Einsätze zu Buche.
Das könnte Dich auch interessieren: Nächster Corona-Fall bei Bayern: Choupo-Moting positiv getestet

Xavi analysiert Torlos-Duell gegen Benfica: "Wir wurden ängstlich"

Bundesliga
Roman ohne Happy End: Bürki sucht nach neuem Kapitel
24/11/2021 AM 12:25
Bundesliga
Union-Verteidiger spielt bei GZSZ mit: "Habe davon nichts gewusst"
24/11/2021 AM 10:47