"Ob das 2023 ist oder ein, zwei Jahre später. Das weiß ich nicht", so Kroos weiter.
Es komme ihm beim Zeitpunkt für das Ende seiner Laufbahn auf drei Faktoren an. "Es muss A das Niveau passen, B muss der Körper mitmachen und C muss die Lust und Motivation da sein", äußerte der nach der EM zurückgetretene Nationalspieler: "Wenn das alles stimmt, werden wir uns bestimmt irgendwann unterhalten. Ansonsten habe ich noch Vertrag bis 2023."
Er habe mit dem Verein mittlerweile "eine unfassbare Beziehung, die ich nie durch weiteres Pokern aufs Spiel setzen würde", führte Kroos weiter aus: "Beide Seiten werden sich da keinen großen Stress machen. Ich habe noch anderthalb Jahre Vertrag, es läuft aktuell hervorragend. Ich werde an nichts anderes denken." Mit der aktuellen Situation sei er "absolut fein".
Bundesliga
Auch Neuer beim FC Bayern zurück im Training
10/01/2022 AM 13:25
Kroos wechselte 2014 von Bayern München nach Madrid. Mit den Königlichen gewann er bislang dreimal die Champions League und zweimal die spanische Meisterschaft. Die Königlichen führen derzeit mit fünf Punkten Vorsprung vor dem FC Sevilla die Tabelle von LaLiga an.
Das könnte Dich auch interessieren: Wegen Torres: Barça verlängert mit Umtiti zu gekürzten Konditionen
(SID)

Kehrer verhindert Boateng-Heimsieg: PSG nur remis in Lyon

Serie A
Schock für Juve-Star: Europameister Chiesa erleidet Kreuzbandriss
10/01/2022 AM 13:08
Bundesliga
Der LIGAstheniker: Bayerns B-Elf gegen besten BVB: Entscheidet Corona über den Titel?
10/01/2022 AM 10:17