Der italienische Transfer-Experte Paolo Paganini berichtet, dass Juventus Turin sehr daran interessiert ist, den Kader fit zu machen für die Champions League. In der vergangenen Saison gelang die Qualifikation nur mit Mühe.
Auch die spanische Zeitung "Mundo Deportivo" berichtet vom Interesse aus Italien und schreibt, dass Juve Real bereits ein Angebot über 40 Millionen Euro vorgelegt hat. Um den Transfer stemmen zu können, sollen andere Stars, unter anderem Aaron Ramsey, verkauft werden. Bisher hat sich auf dem Transfermarkt für den italienischen Rekordmeister aber nicht viel getan.
La Liga
Bericht enthüllt Mega-Vertrag: So viel kassiert Alaba angeblich bei Real
30/07/2021 AM 14:10
In Turin würde der Mittelfeldspieler mit Cristiano Ronaldo wieder zusammenspielen, mit dem er von 2014 bis 2018 bei Real spielte.
Transfer-Check: In dem Podcast "Einfach mal luppen", den er mit seinem Bruder Felix betreibt, sagte Kroos vor kurzem: "Worauf ich jetzt schon wieder Bock habe, ist Sachen zu gewinnen." Ein Siegesgarant ist Juventus Turin aktuell gewiss nicht. Die Zukunft von Real Madrid aber auch eher ungewiss: Der Klub hält noch immer an den Super-League-Plänen fest.
Sollte Kroos eine neue Herausforderung bei einem anderen Verein suchen, wäre nun eine gute Gelegenheit. Sein Vertrag läuft noch bis 2023, Real würde also noch eine anständige Ablösesumme erhalten. Ob aber Juventus Turin der richtige Verein ist, ist fraglich.
Transfer-Wahrscheinlichkeit: 15 Prozent.
Das könnte Dich auch interessieren: Tolisso vor Bayern-Abschied? FC Bayern reagiert auf Gerüchte

BVB-Rückkehrer Witsel offensiv: "Haben die Spieler für den Meistertitel"

Premier League
Ronaldo offenbar von Betrügerin viele Jahre abgezockt
GESTERN AM 13:22
Premier League
Sanchos Stotterstart in Ronaldos Schatten: Mehr Segen als Fluch
16/09/2021 AM 22:33