"Es ist eine Entscheidung des Vereins aus Gründen, die im Interesse des Vereins, des Images und der Öffentlichkeitsarbeit liegen, und sie ist getroffen worden. Memphis hat es verstanden", sagte der Präsident bei der Pressekonferenz nach der Vorstellung.
Zugleich schwärmte Laporta vom Neuzugang, der für 45 Millionen Euro plus bis zu fünf Millionen Euro Bonuszahlungen vom FC Bayern nach Barcelona kam. "Heute ist ein historischer Tag für Barça. Die Culés sind stolz darauf, dass Robert für Barça spielen will", so der Barcelona-Boss.
Welche Nummer nun Depay erhält, wurde nicht geklärt. Allerdings könnte die Wegnahme der Nummer neun auch als weiterer Hinweis auf einen bevorstehenden Wechsel verstanden werden.
Bundesliga
Trotz Angeboten aus der Heimat: Pléa verlängert in Gladbach
05/08/2022 UM 12:17
Denn der Niederländer spielt in den Planungen von Barça-Coach Xavi keine Rolle mehr. Tottenham Hotspur soll Interesse zeigen.
Bei der US-Tour der Katalanen hatte Lewandowski noch die Rückennummer 12 getragen, doch seine Wunschnummer soll sogar Bestandteil seiner Vetragsklauseln gewesen sein.

Robert Lewandowski als #12 des FC Barcelona

Fotocredit: Getty Images

Lewandowski hingegen darf sich auch in Barcelona über seine Lieblingsrückennummer freuen. Bereits beim BVB als auch bei den Bayern ging der 33-Jährige mit der "9" auf Torejagd. Alles andere hätte auch nicht zu seiner Marke "RL9" gepasst.
Das könnte Dich auch interessieren: Coman träumt von Ballon d'Or: "Ziehe es vor, der Beste zu sein"

Sensations-Transfer? Südamerika-Topklub wirbt um Ronaldo

Bundesliga
Sané beim FC Bayern: Mit Wut im Bauch in Runde drei
05/08/2022 UM 10:46
Ligue 1
Transfer fix: Ex-Bayern-Profi Sanches schließt sich PSG an
04/08/2022 UM 19:08