Fußball
League Cup

Doch kein Boykott? Liverpool hat offenbar kuriosen Plan

Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen

Jürgen Klopp (FC Liverpool)

Fotocredit: Eurosport

VonEurosport
01/11/2019 Am 14:37 | Update 01/11/2019 Am 16:43

Chaos statt Jubel für Jürgen Klopp: Nach dem Achtelfinal-Sieg im Elfmeterschießen des League Cups gegen den FC Arsenal steht der FC Liverpool vor einem Terminchaos. Die Spielansetzung für das Cup-Viertelfinale überschneidet sich mit der Klub-WM. Nach dem angedrohten Boykott für das Pokalsspiel überlegen die Reds nun offenbar doch zu beiden Partien am selben Tag anzutreten.

Champions-League-Sieger FC Liverpool mit Trainer Jürgen Klopp könnte für ein Kuriosum sorgen: Die Reds planen laut "Daily Mail" offenbar mit zwei Teams in zwei Ländern in zwei Wettbewerben aufzulaufen – am selben Tag.

Denn nach dem unfassbaren Sieg der Reds im Achtelfinale des League Cups gegen den FC Arsenal (10:9 n.E.) steht die Klopp-Elf vor einer Terminkollision: Das Cup-Viertelfinale bei Aston Villa könnte auf dasselbe Datum fallen wie das Halbfinale der Klub-WM (18. Dezember) in Katar.

League Cup

"Werden nicht das Opfer sein": Klopp erwägt Pokal-Boykott

31/10/2019 AM 15:37

Auf der Pressekonferenz nach dem Spiel gegen Arsenal drohte Klopp noch das Pokalspiel zu boykottieren:

Wenn sie (der englische Fußballverband, Anm.d.Red.) kein akzeptables Datum für uns finden und ich meine nicht am 1. Weihnachtsfeiertag um drei Uhr morgens, dann treten wir nicht an.

Klopp macht Spielplankoordination für Terminchaos verantwortlich

Für eine Verlegung des Villa-Spiels kämen aufgrund des engen Spielplans der Reds nicht viele Termine in Frage. Denkbar wären der 7. oder 8. Januar – der Tag an dem eigentlich bereits das Halbfinale des League Cups vorgesehen ist.

Schuld an dem Terminchaos sind laut Klopp die Spielplankoordinatoren:

Man muss über diese Dinge nachdenken. Wenn du ein Team hast, dass nicht an allen Partien des Spielplans teilnehmen kann, dann muss man über den Spielplan nachdenken.

Da Liverpool offiziell keinen Protest beim englischen Verband einlegen kann, ist die einzige Alternative neben einem Boykott, dass Liverpool zwei Spiele an einem Tag bestreitet.

Das könnte Dich auch interessieren: Liverpool gewinnt Elfer-Krimi gegen Arsenal

"Dann werden wir nicht antreten": Klopp droht mit Boykott im League Cup

00:01:19

League Cup

Klopp nach irrem Pokal-Fight: "Das hat mich wirklich umgehauen"

31/10/2019 AM 09:58
Premier League

Guardiola kontert Kritik von Klopp und Mourinho

VOR 5 STUNDEN
Ähnliche Themen
FußballLeague CupFC LiverpoolJürgen Klopp
Teilen mit
Kopieren
Diesen Artikel teilen