De Bruyne fügte hinzu: "Wenn er kommt, dann ist das eine schöne Sache. Wenn nicht, dann haben wir immer noch genügend starke Spieler in diesem Verein, mit denen ich sehr gerne zusammenspiele." Laut dem 29-Jährigen sei ein Transfer allerdings im Moment kein Thema.
Messi hat beim FC Barcelona noch einen Vertrag bis 2021 und könnte danach ablösefrei wechseln. Ob die Engländer weiterhin Interesse an dem sechsfachen Weltfußballer haben, bleibt offen. Omar Berrada, Geschäftsführer bei Manchester City, meinte allerdings vor einigen Wochen gegenüber "Manchester Evening News": "Ich denke, jeder Klub auf der Welt würde gerne die Möglichkeit prüfen, ihn ins Team zu holen."
De Bruyne selbst spielt seit 2015 für die Citizens. Zuletzt wurde darüber berichtet, dass er seinen 2023 auslaufenden Vertrag beim Premier-League-Klub offenbar zeitnah um weitere zwei Jahre verlängern könnte. Er stellte diesbezüglich klar: "Ich kann sagen, dass ich bisher kein einziges Mal mit dem Klub gesprochen habe, ich weiß nicht, warum die Leute sagen, dass ich bereits etwas zugestimmt hätte."
Premier League
Bundesliga als Vorbild? Premier League plant Reform mit weniger Klubs
11/10/2020 AM 14:45
Der Mittelfeldspieler, der vergangene Saison zu Englands Fußballer des Jahres gewählt wurde, fügte an: "Ich habe immer gesagt, dass ich im Klub wirklich glücklich bin und mich wohlfühle. Wenn die Verantwortlichen mit mir sprechen wollen, bin ich offen dafür und wir werden sehen, was passiert."
Das könnte dich auch interessieren: Nach Premierensieg: Das sind Löws Risikogebiete

Löw kontert Matthäus-Kritik: "Ist mir völlig egal!"

Bundesliga
Schalke strebt Ausgliederung der Profiabteilung an
11/10/2020 AM 14:40
UEFA Nations League
Götze-Comeback beim DFB? Vogts: "Kommt für Löw infrage, wenn ..."
11/10/2020 AM 09:28