SID

Manchester City siegt, United verliert, Tottenham schlägt Arsenal

Feuerwerk von ManCity, böse Pleite für United
Von SID

11/02/2018 um 20:01

Die Gala-Vorstellung von Sergio Agüero verzückte auch Pep Guardiola. "Er ist wirklich eine Legende in diesem Klub", sagte der Teammanager von Manchester City nach dem Viererpack des Argentiniers beim 5:1 (1:1) gegen Leicester City. Guardiola: "Seine große Stärke liegt im Strafraum, da hat er seine besonderen Talente. Sein dritter und vierter Treffen waren außergewöhnlich."

Tabellenführer ManCity baute den Vorsprung in der Premier League auf Verfolger und Erzrivale Manchester United durch die Treffer von Agüero (48./53./77./90.) und Raheem Sterling (3.) sogar auf 16 Punkte aus. Jamie Vardy hatte zwischenzeitlich ausgeglichen.

Als dreifacher Vorlagengeber glänzte einmal mehr Kevin De Bruyne. Nationalspieler Ilkay Gündogan stand in der Anfangsformation von City, Leroy Sané fehlte verletzungsbedingt.

ManUnited patzte beim abstiegsgefährdeten Aufsteiger Newcastle United mit 0:1 (0:0). Matt Richie erzielte den Siegtreffer (65.) für Newcastle, das nach fünf sieglosen Partien den ersten Erfolg feierte und mit 28 Punkten den Tabellenkeller vorerst verließ.

Erste Pleite für Arsenals Aubameyang

Der FC Arsenal mit Neuzugang Pierre-Emerick Aubameyang verlor hingegen das Londoner Derby bei Tottenham Hotspur. Die Gunners unterlagen durch einen Treffer von Torjäger Harry Kane (50.) mit 0:1 (0:0). Es war der 23. Saisontreffer für den englischen Nationalstürmer.

Dele Alli und Harry Kane feiern den Sieg gegen Arsenal

Dele Alli und Harry Kane feiern den Sieg gegen ArsenalEurosport

In der Arsenal-Anfangsformation standen neben Aubameyang auch der ebenfalls neu verpflichtete Ex-Dortmunder Henrikh Mkhitaryan sowie die deutschen Weltmeister Mesut Özil und Shkodran Mustafi.

Chicharito und Arnautovic mit Toren

Unterdessen feierte Aufsteiger Huddersfield Town den ersten Sieg in 2018. Die Mannschaft von Teammanager David Wagner gewann gegen AFC Bournemouth mit 4:1 (2:1) und beendete eine Serie von fünf Pleiten in der Liga. Huddersfield hat nun 27 Punkte auf dem Konto und verließ die Abstiegsränge.

West Ham United gewann 2:0 (1:0) gegen den FC Watford. Die Treffer erzielten die früheren Bundesliga-Profis Javier "Chicharito" Hernandez (38.) und Marko Arnautovic (78.). Der FC Everton bezwang Crystal Palace mit 3:1 (0:0).

Stoke City und Brighton and Hove Albion trennten sich 1:1 (0:1). Swansea City setzte sich gegen den FC Burnley mit 1:0 (0:0) durch.

0
0