Somit wäre ein Transfer in diesem Sommer frei verhandelbar. Als Ablöse sind offenbar rund 35 Millionen Euro im Gespräch. Bei dieser Summe soll Schalke für Verhandlungen bereit sein, heißt es weiter.
Die Liverpooler sind zwar bisher in der Innenverteidigung mit Abwehrboss Virgil van Dijk sowie Joel Matip, Joe Gomez und Dejan Lovren gut aufgestellt. Doch der 31-jährige Lovren soll kurz vor einem Wechsel zu Zenit Sankt Petersburg stehen. Dabei ist von einer Ablösesumme von zwölf Millionen Euro die Rede.
Champions League
Comeback gegen Real? Guardiola gibt Update zu Agüero
27/07/2020 AM 06:19
Kabak könnte dann in Liverpool den Platz des Kroaten einnehmen. Erst seit dem vergangenen Jahr spielt der Türke bei Schalke. Für 15 Millionen Euro kam Kabak vom VfB Stuttgart. Seither bestritt er 28 Spiele für den FC Schalke. Für Trainer David Wagner gehört der türkische Nationalspieler zu den Fixpunkten in der Defensive. Kabak überzeugte in der abgelaufenen Saison vor allem mit einer guten Zweikampfquote (im Schnitt 68 Prozent) und vielen gewonnenen Kopfballduellen.
Eurosport-Einschätzung: Bei einem Wechsel würde der Bundesligist sportlich einen wichtigen Spieler verlieren. Doch die finanziell angeschlagenen Schalker könnten sich bei einem Transfer auch über einen satten Gewinn von wohl mindestens 20 Millionen Euro freuen. Schließlich belaufen sich die Schulden des Traditionsklubs auf 197 Millionen Euro. Auch Kabak dürfte bei einer Anfrage des noch amtierenden Champions-League-Siegers und englischen Meisters sicher nicht abgeneigt sein.
Transferwahrscheinlichkeit: 50 Prozent
Das könnte Dich auch interessieren: Weg frei für Sancho und Havertz: Jetzt machen United und Chelsea Ernst

Als Sancho-Ersatz: BVB hat angeblich französischen Nationalspieler im Visier

Serie A
Neunte Meisterschaft in Folge: Ronaldo schießt Juve zum Scudetto
26/07/2020 AM 21:44
DFB-Pokal
Pokal-Auslosung: BVB muss im Ruhrderby ran, Bayern wartet noch auf Gegner
26/07/2020 AM 17:13