Getty Images

"Nicht für 500 Millionen": Diesen Spieler würde Guardiola nie abgeben

"Nicht für 500 Millionen": Diesen Spieler würde Guardiola nie abgeben

11/10/2019 um 09:37Aktualisiert 11/10/2019 um 09:50

Pep Guardiola trainiert bei Manchester City ein Team voller Stars, doch besonders einen Spieler würde der 48-Jährige nach eigenen Angaben niemals abgeben: Nachwuchs-Talent Phil Foden. "Er ist der einzige Spieler, der unter keinen Umständen verkauft werden darf. Nicht einmal für 500 Millionen Euro“, erklärte Guardiola im neu erschienenen Buch "Pep's City: The Making of a Superteam".

Der 19-jährige Mittelfeldspieler gilt als eines der größten Talente im englischen Fußball und steht seit 2017 bei den Profis der "Skyblues" unter Vertrag. Dass Foden seither nur 40 Spiele für ManCity bestritt, gefällt auch Guardiola nicht besonders:

"Mir missfällt es, ihn in bestimmten Spielen draußen zu lassen, aber ich muss an das ganze Team denken. Phil versteht das."

In der aktuellen Saison stand Foden gerade vier Mal auf dem Platz. Guardiola erklärte, er wolle es bei dem englischen U21-Nationalspieler langsam angehen lassen, bekräftigte aber: "Foden hat einen Platz in unserem ersten Team."

Guardiola schwärmt von Talent Foden

Dabei brachte der Spanier den Youngster auch gleich als potentiellen Nachfolger von David Silva ins Gespräch: "Sobald uns David Silva verlässt, wissen wir genau, wer unser neuer Magier sein wird." Der 33-Jährige gab vor Kurzem bekannt, dass er City im kommenden Jahr verlassen wird.

Die zukünftige Planung mit Foden habe daher auch Einfluss auf die Transfergeschäfte des englischen Meisters, so Guardiola. "Wir werden für seine Position niemanden verpflichten", sagte der ehemalige Bayern-Trainer: "Phil geht nirgendwohin, er IST Manchester City. Wir haben Foden nicht ohne Grund mit einem neuen Vertrag ausgestattet."

Erst im vergangenen Jahr verlängerte der junge Engländer seinen Vertrag bei den "Citizens" bis 2024.

Video - Rummenigge gibt zu: "Ribéry hat uns alle überrascht"

00:58
0
0