Getty Images

Schock für den FC Bayern: Sané muss operiert werden

Schock für den FC Bayern: Sané muss operiert werden
Von Eurosport

08/08/2019 um 20:00Aktualisiert 14/08/2019 um 13:33

Der Transfer von Leroy Sané zum FC Bayern München zögert sich weiter hinaus. Wie Manchester City am Donnerstag bestätigte, hat sich der 22-Jährige am Sonntag im Community Shield gegen den FC Liverpool eine Kreuzbandverletzung im rechten Kniegelenk zugezogen und muss sich in der kommenden Woche einer Operation unterziehen.

Leroy Sané hat sich eine Verletzung am rechten Kreuzband zugezogen und muss operiert werden. Das gab Manchester City am Donnerstagnachmittag bekannt.

Unklar ist, ob sich sein geplanter Transfer zum FC Bayern München damit zerschlagen hat. Sané hatte sich die Verletzung am Samstag im englischen Community Shield gegen den FC Liverpool zugezogen.

Sané wurde am Sonntag bereits in der 13. Minute ausgewechselt. Der Flügelspieler hatte sich zuvor bei einem Zweikampf mit Trent Alexander-Arnold das Knie verdreht und musste minutenlang auf dem Rasen behandelt werden. "Der erste Eindruck war nicht gut, aber ich glaube, es ist nicht schlimm", sagte Citys Teammanager Pep Guardiola im Anschluss..

Video - Sammer über Sané-Transfer zu Bayern: "Sehr gut für die Bundesliga"

02:08
0
0