Den ersten Aufreger der Partie gab es schon in der fünften Minute, als Ederson einen riskanten Pass im eigenen Sechzehner spielte.
Doch Fernandinho war einen Schritt schneller als Gegenspieler Tomás Soucek und spitzelte den Ball noch zum Mitspieler.
Ferrán Torres kam kurz darauf nach einer Vorarbeit von Kevin de Bruyne als Erster zum Abschluss. Doch Declan Rice und Soucek blockten den Versuch im Verbund (13.). Nach einem abgefälschten Schuss von Jesse Lingard wurde es gefährlich, als Ederson sich nicht richtig gegen Michail Antonio durchsetzen konnte. Der erneute Versuch von Lingard im Anschluss wurde ebenfalls geblockt (18.).
Bundesliga
Revolte auf Schalke: Profis meutern angeblich gegen Trainer Gross
27/02/2021 AM 12:05
De Bruyne schlug eine starke Flanke aus dem rechten Halbfeld in den gegnerischen Sechzehner, wo sich Rúben Dias lösen konnte und ins Tor köpfte (30.). Torres wollte direkt noch einen draufsetzen, doch er scheiterte mit seinem Distanzschuss am irischen Schlussmann der Gäste (31.).
Kurz vor der Pause wurden die Gäste noch einmal gefährlich. Zunächst scheiterte Antonio nach einer Flanke von Lingard noch am rechten Pfosten (39.). Doch vier Minuten später drückte Antonio einen Schuss von Lingard aus kürzester Distanz über die Linie, Vladimir Coufal hatte zuvor geflankt.
Der zweite Durchgang startete wie der erste, West Ham verteidigte stark und City ließ den Ball laufen. Dadurch wurden die Skyblues erst durch den relativ schwachen Distanzschuss von Kyle Walker im zweiten Durchgang gefährlich, der Versuch ging allerdings deutlich vorbei (55.). Torres brachte wenig später seinen Landsmann Pablo Fornals durch einen riskanten Fehlpass ins Spiel, doch seine Flanke konnte Lingard nicht kontrollieren (58.). Bei einem Konter im direkten Gegenzug setzte sich de Bruyne stark durch, verpasste jedoch mit seinem Querpass Sergio Agüero (59.).
Lange verteidigten die Hammers konzentriert und souverän, ließen den Skyblues dann aber zu viel Platz: Riyad Mahrez wurde über rechts geschickt und verschaffte sich mit einem Haken genügend Platz. Er legte in die Mitte, wo Stones zum Abschluss kam und ins Tor traf (68.). Nach einer guten Ballstafette lief Mahrez zentral vor den Sechzehner, doch sein Versuch wurde geblockt (79.).
In der Nachspielzeit wurde West Ham noch einmal gefährlich, als Issa Diop aufs rechte Eck köpfte und Soucek am zweiten Pfosten fast noch den Fuß an den Versuch bekam. Die Vorarbeit kam erneut von Lingard (90.+4).

Die Stimmen:

John Stones (Manchester City): "Man muss West Ham loben. Sie haben uns heute gut Paroli geboten, wir mussten bis zur letzten Minute kämpfen. Das Gegentor kurz vor der Pause hat uns zurückgeworfen und dann konnten wir nicht so frei aufspielen, wie wir es gewohnt sind."
Pep Guardiola (Trainer Manchester City): "Wenn man oft zu null spielt, ist es ungewöhnlich, ein Tor zu kassieren. Allerdings ist es üblich gegen diese Teams, die vor allem kontern. Declan Rice ist ein fantastischer Mittelfeldspieler. Wir wussten vorher auch, dass es ein enges Spiel wird. Wir freuen uns darüber wieder drei Punkte hierzubehalten."
Michail Antonio (West Ham United): "Wenn man gegen City spielt, weiß man, dass sie eine Menge Ballbesitz haben werden und man den Ball jagen muss. Aber wir sind rausgegangen und haben es gut gemacht. Wir haben es geschafft, das Tor zu erzielen und hatten in der ersten Halbzeit gute Chancen. Am Ende der zweiten hatten wir auch eine gute Möglichkeit. Wir haben die Qualität gezeigt, die wir haben."

Der Tweet zum Spiel:

Das fiel auf: Die Siegesserie hält an

Nach dem heutigen Sieg sind die Skyblues nun seit 27 Spielen in allen Wettbewerben ungeschlagen. Zudem feierte City heute den 20. Sieg in Folge und kassierten zum ersten Mal wieder ein Gegentor im eigenen Stadion, nachdem man zuletzt sechs Mal vor heimischer Kulisse zu null gewann. City bleibt auch weiterhin mit mindestens zehn Punkten Vorsprung Erster und hat weiterhin mit Abstand die beste Defensive der Liga.

Die Statistik: 4

Kein anderer Premier-League-Verteidiger hat in der laufenden Saison mehr Tore als John Stones erzielt. Der Engländer kommt auf vier Treffer in allen Wettbewerben, zudem erzielte er alle Treffer in 2021.
Das könnte Dich auch interessieren: Hausgemachtes Problem beim FC Bayern? Gut, dass Müller wieder da ist

#SotipptderBoss: Leverkusen lässt gegen Freiburg Punkte liegen

Premier League
Rückkehr zu Real Madrid? James Rodríguez bekennt Farbe
27/02/2021 AM 10:57
Champions League
Schlägerei an Tankstelle: City-Fan in Lebensgefahr
VOR 14 STUNDEN