"Er ist anders als alles andere in der Premier League. Ein richtig toller Spieler", erklärte der Engländer weiter.
Beim Unentschieden gegen Newcastle absolvierte Thiago sein erstes Spiel seit Mitte Oktober und wurde dabei von Liverpool-Trainer Jürgen Klopp 17 Minuten vor Schluss eingewechselt. Insgesamt hatte der Spanier allerdings nur drei Saisoneinsätze.
Denn schon zu Beginn der Spielzeit wurde Thiago von einer Coronavirus-Infektion zur Pause gezwungen. Für den ehemaligen Liverpooler Owen, 2001 UEFA-Cup-Sieger mit den Reds, reichten die Kurzeinsätze aber offenbar aus, um ihn davon zu überzeugen, wie außergewöhnlich der 29-Jährige ist.
Ligue 1
Neymars neue Party-Pläne: Doch keine Mega-Silvesterfeier?
31/12/2020 AM 10:24
Auch Klopp zeigte sich mit der Rückkehr seines Mittelfeldspielers sehr zufrieden: "Thiago ist ein Superspieler. Von den knapp 20 Minuten waren 12 brillant, danach hat er die Intensität gespürt."
Der Spanier habe schließlich nur zwei Mal mit der Mannschaft trainiert, erklärte der ehemalige BVB-Trainer nach dem Spiel: "Er muss noch einiges an Fitnessarbeit machen und den Rhythmus wiederfinden."
Das Comeback von Thiago freute Klopp aber schon einmal: "Wir haben ihn geholt, weil wir überzeugt sind, dass er ein guter Spieler ist. Ihr könnt euch vorstellen, dass wir ihn gerne im Team haben."
Das könnte Dich auch interessieren: Transfer-Coup für Schalke? Arsenal-Star soll zurückkommen

"Werde ich nie vergessen": Bayerns Rekordjahr 2020

Premier League
Drei Dinge, die auffielen: Klopps Experiment wird zum Sicherheitsrisiko
30/12/2020 AM 23:33
La Liga
Suárez zementiert Atléticos Tabellenführung, Real Madrid patzt
30/12/2020 AM 21:34