Die ersten Minuten waren ziemlich ausgeglichen, dann schoss Rückkehrer Romelu Lukaku (15.) seine Blues in Führung. Europameister Jorginho spielte aus dem Mittelkreis vertikal zu Lukaku, der den Ball mit dem Rücken zum Tor abschirmte und seinen Passgeber bediente. Dieser verlagerte nach rechts zu Reece James, der flach in den Fünfer gab. Dort schob Lukaku unbedrängt zum 1:0 ein.
Anschließend drückten die Gäste nach vorne und erarbeiteten sich gute Abschlusssituationen. Arsenal war großteils mit der Arbeit gegen den Ball beschäftig und lauerte auf Konter, die sich allerdings nur selten ergaben.
In einer Phase, in der Chelsea nicht allzu viel nach vorne warf, erhöhte James für die Gäste auf 2:0. Marcos Alonso gab nach einem verzögerten Doppelpass mit Kai Havertz von der linken Seite nach innen auf Mason Mount, der nach rechts zu James schob. Dieser schoss innerhalb der Box hoch zum 2:0 ins lange Eck (35.).
Bundesliga
Goretzka verlängert bei Bayern: "In dieser Ära alles möglich"
16/09/2021 AM 07:02
Es folgte eine kurze Drangphase der Gunners, in der sie sich darüber ärgerten, dass Bukayo Saka nach einem Zweikampf mit James (41.) keinen Strafstoß zugesprochen bekam. Glück für Chelsea, da James Saka deutlich traf.
In der ersten etwa 20 Minuten nach dem Seitenwechsel spielten die Gunners couragiert nach vorne, Freiräume im vorderen Drittel ergaben sich für sie aber nur selten. Anschließend verflachte das Spiel etwas.
Chelsea zog sich zwar etwas zurück, erarbeitete sich durch geradliniges Angriffsspiel aber dennoch ein deutliches Chancenplus. Das Tuchel-Team konnte zwar nicht an die gute Chancenverwertung aus der ersten Halbzeit anknüpfen und ließ nach der Pause auch mehr gegnerische Abschlüsse zu, brachte den Vorsprung aber dennoch relativ ungefährdet ins Ziel.

Die Stimmen zum Spiel:

Thomas Tuchel (Trainer FC Chelsea): "Ich denke, wir hatten eine lange Trainingswoche mit Doppeleinheiten und waren ein wenig angeschlagen. Wir haben verdient gewonnen, aber wir können uns noch verbessern."
Reece James (FC Chelsea): "Es ist großartig, gegen einen starken Gegner ein Tor zu erzielen. Es ist ein großartiges Gefühl, der Mannschaft zu helfen. Wir haben so gut angefangen - schärfer. Die beiden frühen Tore haben uns geholfen, das Spiel zu beruhigen."
Romelu Lukaku (FC Chelsea): "Ich bin sehr glücklich über den Sieg. Wir haben sehr gut gespielt und dominiert. Wir hätten mehr Tore schießen können, aber wenn wir mit dieser Leistung hierherkommen, müssen wir so weitermachen."

Der Tweet zum Spiel:

James ist erst der zweite Akteur in der Vereinshistorie des FC Chelseas, der in diesem Wettbewerb auswärts gegen die Gunners sowohl einmal selbst traf als auch ein Tor vorbereitete. Zuvor gelang dies lediglich Juan Mata (2012).

Das fiel auf: Lukaku funktioniert sofort

Big Rom löste das Problem des fehlendes Puzzleteils in Chelseas Offensive. Ein Wandstürmer mit Weltklasseformat fehlte dem amtierenden Champions-League-Sieger noch. In seinem ersten Spiel seit seiner Rückkehr wirkte es gar, als wäre er nie weggewesen. Und dabei verließ der Belgier den FC Chelsea bereits im Sommer 2014 und hatte während seines ersten Vertrags bei den Pensioners auch noch andere Mitspieler. Im London-Derby gegen Arsenal schirmte er die Bälle klasse mit dem Rücken zum Tor ab und sorgte somit dafür, dass seine Mannschaftskollegen etwas Zeit hatten, sich in vorteilhafte Positionen zu bringen. So auch kurz vor dem 1:0, das Lukaku dann selbst besorgte.

Die Statistik: 0

Der FC Arsenal spielt sein 118. Saison in einer der vier höchsten Spielklassen im englischen Fußball. In den 117 vorherigen Spielzeiten hatte er dabei nach zwei absolvierten Partien nie null geschossene Tore sowie keinen Punkt auf dem Konto. Diesmal sieht das jedoch anders aus. Nach der 0:2-Auftaktpleite gegen Aufsteiger Brentford setzte es auch gegen Chelsea eine Niederlage ohne eigenen Treffer.
Das könnte Dich auch interessieren: Große Emotionen: FC-Bayern-Familie gedenkt Gerd Müller

Emotionaler Streich gedenkt "Idol" Gerd Müller

Bundesliga
Umkämpftes Duell: Union entführt einen Punkt aus Hoffenheim
22/08/2021 AM 15:28
Premier League
Remis in Southampton: ManUnited verpasst perfekten Saison-Start
22/08/2021 AM 14:55