Mit Evra und Berbatov verbindet den Katalanen nämlich gleichermaßen eine besondere Geschichte. Sowohl 2009 als auch 2011 standen sich Manchester United und der FC Barcelona in den jeweiligen Endspielen der Königsklasse gegenüber.
Barça ging in beiden Finals als unumstrittener Sieger hervor - Guardiola führte die Red Devils mit seiner goldenen Generation regelrecht vor (2:0, 3:1). Damals hätte Guardiola von seinen englischen Kontrahenten jene Einstellung vermisst, die sie heutzutage beim gescheiterten ManCity vehement einfordern.
"Diese Art von Persönlichkeit habe ich nicht gesehen, als ich sie im Champions-League-Finale gegen United zerstört habe. Das ist die gleiche Art von Charakter", ließ er kein gutes Haar an den heutigen TV-Experten.
Bundesliga
Brocken oder Smart Deal? Bayerns Optionen beim Lewandowski-Abschied
13/05/2022 AM 20:11
Der 51-Jährige führte die Meinungsverschiedenheit weiter aus: "Es tut mir leid, aber ich bin da völlig anderer Meinung. Persönlichkeit ist das, was wir in den letzten fünf Jahren alle drei Tage in allen Wettbewerben gemacht haben", unterstrich er die Leistungen der Citizens.
Das könnte Dich auch interessieren: Brocken oder Smart Deal? Bayerns Optionen beim Lewandowski-Abschied

Nagelsmann über Meisterschaft: "Nicht so emotional wie erhofft"

Premier League
Newcastle in Saudi-Farben? Neue Trikots sorgen für Wirbel
13/05/2022 AM 13:33
Premier League
De Bruyne in der Form seines Lebens: Mit freundlichen Grüßen an Haaland
12/05/2022 AM 21:51