RALF RANGNICK - die Ankunft ihres erhofften Heilsbringers verkündete Manchester United in ganz großen Lettern. Mit entschlossenem Blick wird der Lehrmeister von Jürgen Klopp und Thomas Tuchel auf der Klub-Homepage in Szene gesetzt - Rangnick soll den zuletzt blutleeren Red Devils um Superstar Cristiano Ronaldo neues Leben einhauchen.
"Ich freue mich darauf, zu Manchester United zu wechseln und bin darauf fokussiert, diese Saison zu einer erfolgreichen für den Verein zu machen", sagte Rangnick.
Der Kader des auf Rang acht abgestürzten Traditionsklubs sei voller Talente und habe "eine tolle Balance aus Jugend und Erfahrung. Alle meine Bemühungen in den nächsten sechs Monaten werden darauf gerichtet sein, diesen Spielern zu helfen, ihr Potenzial sowohl einzeln als auch vor allem als Team auszuschöpfen".
Premier League
Ex-Stürmer übt vernichtende Kritik an Werner: "Mit und ohne Ball schlecht"
29/11/2021 AM 11:43
Tagelang hatte sich die sehnsüchtig erwartete Ankunft des Fußball-Professors aus Schwaben hingezogen, nun könnte es ganz schnell gehen: Laut britischen Medienberichten könnte Rangnick womöglich schon am Donnerstag seine Premiere in Old Trafford geben und Ronaldo und Co. auf das Heimspiel gegen den FC Arsenal einschwören. Noch ist dies allerdings unklar, da der 63-Jährige in England infolge des Brexit noch kein gültiges Arbeitsvisum besitzt.

ManUnited: Neue Zeitrechnung beginnt

Klar ist hingegen, dass mit der Verpflichtung von Rangnick, der zuletzt als sportlicher Leiter beim russischen Meister Lokomotive Moskau gearbeitet hatte, bei United eine neue Zeitrechnung beginnt.
Die Erwartungen sind riesig: Der langjährige Leipzig-Macher soll den stolzen Klub nach der Entlassung von Vereinsikone Ole Gunnar Solskjaer reanimieren und schnellstmöglich zurück an die Spitze führen. Erst als Teammanager, nach dieser Saison mindestens zwei Jahre lang als Berater.
"Alle im Verein freuen sich darauf, mit ihm zusammenzuarbeiten", sagte Uniteds Fußballdirektor John Murtough und adelte Rangnick als "unseren Kandidaten Nummer eins" und einen der "angesehensten Trainer und Innovatoren im europäischen Fußball". Er bringe die nötige Erfahrung aus vier Jahrzehnten im Management und Coaching mit.

Auf Rangnick wartet jede Menge Arbeit

Auf Rangnick, der das 1:1 von ManUnited im Topspiel am Sonntagabend beim FC Chelsea noch vor dem heimischen Fernseher in Leipzig verfolgt hatte, wartet in Manchester eine Menge Arbeit.
United liegt in der Liga momentan fünf Punkte hinter den europäischen Plätzen, zudem muss er sich mit Ronaldo arrangieren, der am Sonntag erstmals seit dessen Rückkehr nur auf der Bank gesessen hatte.
2014-Weltmeister Bastian Schweinsteiger ist vom Erfolg Rangnicks überzeugt, er prophezeit seinem früheren Klub unter dem neuen Teammanager eine Renaissance. United sei momentan zwar nicht auf dem Niveau von Chelsea, das in dieser Saison definitiv Titel gewinnen könne, schrieb Schweinsteiger bei Twitter. Doch mit Rangnick würde diese Lücke geschlossen.

Klopp adelt Rangnick

Mit Rangnick, Tuchel und Klopp arbeiten künftig gleich drei deutsche Teammanager gleichzeitig in der Premier League. In England sind sie schon ganz aufgeregt wegen des neuen Deutschen, der in den Medien als Mentor von Klopp und Tuchel gefeiert wird. Rangnick habe die Meistermacher in ihrer Arbeit "inspiriert" und "beeinflusst", und er sei schlicht der "Gottvater des Gegenpressing".
Kein Wunder also, dass auch die Konkurrenz von der Personalie Rangnick einen Schub für United erwartet. Klopp nannte seinen Kollegen einen "hervorragenden, sehr erfahrenen Trainer".
Manchester werde "sehr organisiert spielen - das ist keine gute Nachricht für andere Klubs", sagte der Liverpool-Coach. Genau das will Rangnick jetzt beweisen.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Hertha entlässt Dardai

Tuchel lobt Revolutionär Rangnick: "Hatte großen Einfluss auf alle"

SuperLiga
Corona-Wirbel in Portugal: Belenenses-Spieler wohl erste Omikron-Fälle
29/11/2021 AM 11:16
Bundesliga
Unruhen bei Bayern und Dortmund: Spitzenspiel wird zum Krisengipfel
29/11/2021 AM 10:45