Luis Díaz steht laut verschiedenen Medienberichten schon länger auf der Wunschliste von Jürgen Klopp.
Das Problem: Der Kolumbianer steht beim FC Porto noch bis 2024 unter Vertrag - eine Verpflichtung dürfte daher teuer werden. Die "Marca" berichtete bereits im Dezember von einer Ausstiegsklausel in Höhe von 80 Millionen Euro.
Das nötige Kleingeld müsste sich Liverpool wohl erst durch Verkäufe erwirtschaften. Daher soll sich Klopp nun laut englischen Medien für drei Streichkandidaten entschieden haben.
Premier League
Erster Top-Transfer seit Übernahme: Newcastle verpflichtet Trippier
07/01/2022 AM 13:51
Wie "Sky Sports" berichtet, sollen Neco Williams und Nathanial Phillips den Klub noch im laufenden Transferfenster verlassen.

Ex-Wolfsburger soll gehen

Mit Divock Origi soll zudem ein ehemaliger Bundesligaspieler verkauft werden. Der frühere Wolfsburger soll laut der "Daily Mail" das Interesse von Newcastle United geweckt haben.
Laut "Liverpoolecho" steht der 26-jährige Stürmer auf der Wunschliste einiger Klubs. So wird den Serie-A-Klubs Lazio Rom und dem AC Mailand ebenfalls Interesse an einer Verpflichtung des Belgiers nachgesagt.
Díaz traf mit dem FC Porto im September und November in der Champions League auf den FC Liverpool und beeindruckte wohl nachhaltig. Möglicherweise wird man den 24-Jährigen schon bald häufiger in Anfield sehen.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: PSG steigt offenbar in Poker um Haaland ein

#SotipptderBoss: Bochum überrascht die Wölfe

Ligue 1
Insider: Zidane im Sommer Nachfolger von Pochettino bei PSG
07/01/2022 AM 13:42
Premier League
Coutinho zurück in England: Ex-Bayern-Star auf Leihbasis zu Villa
07/01/2022 AM 10:14