Kurz vor seiner Auswechslung in der 78. Minute verpasste der frühere BVB-Angreifer seinen dritten Treffer, setzte einen Kopfball über das Tor. Im Interview mit "Sky" haderte der Norweger nach dem Spiel über seine vergebene Möglichkeit: "Es ist ein bisschen scheiße, aber so ist das nun mal."
Als ihn der britische Reporter auf seine unerlaubte Wortwahl aufmerksam machte - in England ist "Shit" höchst verpönt -, entfuhr Haaland: "Oh Shit, tut mir leid!" Daraufhin konnten sich weder der Stürmer noch der Reporter ein Lachen verkneifen.
"Entschuldigung, das darf man hier nicht sagen", beeilte sich Haaland nachzuschieben.
Bundesliga
Bittere Bundesliga-Rückkehr: Zehn Schalker verlieren in Köln
UPDATE 07/08/2022 UM 17:27 UHR
Bereits in der Bundesliga hatte der Norweger mit seinen direkten und ungefilterten Antworten von sich reden gemacht. Als er im April vergangenen Jahres sieben Pflichtspiele in Folge nicht getroffen hatte, sagte er im Interview mit "ESPN": "Ja, das ist natürlich scheiße."
Insgesamt hatte Haaland nach seinem Doppelpack bei West Ham am Sonntagabend aber wenig Grund zu fluchen. Stattdessen konnte der 22-Jährige lachen - sowohl über seinen vergebenen Dreierpack als auch über seinen Interview-Fauxpas.
Das könnte Dich ebenfalls interessieren: Zwei Tore und ein Klapps auf den Po: So lief das Haaland-Debüt

Ten Hag erklärt: Darum spielte Ronaldo nicht von Beginn an

Bundesliga
Dämpfer für RB: VfB erkämpft sich Punkt gegen Leipzig
UPDATE 07/08/2022 UM 15:34 UHR
La Liga
Gerücht aus Spanien: Haaland hat Ausstiegsklausel für Real
VOR 9 STUNDEN