Eurosport

Bundesliga-Relegation: Labbadia und Anfang zoffen sich nach Schlusspfiff

Mit Video | Trainer-Zoff nach Schlusspfiff: Labbadia nordet Anfang ein
Von Eurosport

22/05/2018 um 14:54

Im Anschluss an das Relegations-Rückspiel zwischen Holstein Kiel und dem VfL Wolfsburg ist es zu einem Streit zwischen den Trainern Bruno Labbadia und Markus Anfang gekommen. "Ich glaube, dass mein junger Kollege noch etwas lernen sollte", erklärte Labbadia später. "Ich erwarte ein bisschen Respekt. Vor allem, wenn jemand neu im Geschäft ist."

Sofort nach Schlusspfiff war Labbadia Anfang auf das Spielfeld gefolgt und hatte seinen Kollegen von hinten am Nacken gepackt.

Es entwickelte sich ein kurzes heftiges Wortgefecht, ehe der Wolfsburger das Weite suchte. Später erläuterte er die Situation im Gespräch mit Jan Henkel und Eurosport-Experte Matthias Sammer:

"Schon im Hinspiel hat er sich über viele Leute beschwert. Er kam auch heute ständig mit irgendwelchen Sachen. Da habe ich ihm eben klar meine Meinung gesagt."
Bruno Labbadia und Markus Anfang

Bruno Labbadia und Markus AnfangEurosport

Anfang war sich keiner Schuld bewusst. "Es war nichts Wildes. Ich habe einfach nur die Hand gegeben und gesagt, dass wir es heute verdient gehabt hätten", rechtfertigte sich der Kieler Coach, der zur neuen Saison zum 1. FC Köln wechselt.

Worum es im Detail ging, wollte keiner der beiden Streithähne näher erläutern. "Da müssen Sie ihn selbst fragen", wich Anfang aus und verwies an Labbadia. Der sagte kurz und knapp: "Das bleibt unter uns."

Hier die Szene im Video:

0
0